Verschublokomotive Krupp 3113

 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Bezeichnungen und Eigentümer:

1953-1968: Lok 10 (Lindener Hafenbahn)

1968-1969: Lok III (Niederrheinische Bergwerks AG, Zeche Niederrhein, Neukirchen-Vluyn)

1969-1976: Lok  (Ruhrkohle AG, RAG)

1976-1978: Lok 10 (Museumsbahn Aschaffenburg)

1978-1992: Lok 10 (EFZ- Eisenbahnfreunde Zollernbahn)

1992-2000: Lok 10 (Eurovapor, Sektion Kandertal)

2000-2015: Lok 10 (WAB - Westfälische Almetalbahn GmbH, Altenbeken)

seit 2015: Lok 10 (PFT/TSP - Patrimoine Ferroviaire et Tourisme / Toerisme en Spoor Patrimonium)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Krupp (Essen), Baujahr: 1953, Fabriknummer: 3113

Hersteller des Kessels:

?

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Ablieferung:

26.08.1953

Endabnabnahme:

21.10.1954

Stationierungen:

z-Stellung:

Ausmusterung: 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Stand:

Dezember 2015

Eigentümer:

PFT/TSP - Patrimoine Ferroviaire et Tourisme / Toerisme en Spoor Patrimonium

Standort:

B-1030 Schaerbeek

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand (bis 200x betriebfähig). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Von 1978 bis 1992 war die Lok im Eigentum der EFZ. Im Juni 1982 wurde die Lok nach zweijähriger Aufarbeitung bei der EFZ wieder in Betrieb genommen. Von August 1992 bis 1999 war die Lok im Eigentum der Eurovapor und wurde auf der Kandertalbahn eingesetzt. Im Jahr 2000 wurde die Lok von der WAB- Westfälischen Almetalbahn für den Einsatz auf dem "Klützer Brenner" (Strecke Klütz - Grevesmühlen) übernommen.  Nach einigen Einsätzen im Sommer 2000 wurde die Lok abgestellt und später nach Altenbeken überführt. Ende August 2015 wurde die Lok von der belgischen Vereinigung PFT/TSP - Patrimoine Ferroviaire et Tourisme / Toerisme en Spoor Patrimonium gekauft und am 16.September 2015 nach Schaerbeek überführt. Dort soll die Lok wieder betriebsfähig aufgearbeitet und ab 2017 auf der Strecke Spontin - Yvoire (Chemin de Fer du Bocq) eingesetzt werden.

Letzte Untersuchungen: 

06.06.82, K [Kandern] 04.04.96

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

EK 8/1982(50,B), em 4/1983(19ff,B), em 6/1983(19,B), EVM1992(6f,B), EK 3/1992(27), LR 9/1992(39,B), EK 11/1992(26),  EKAsp 1/1994(178), DS 2/1996(70), em 3/1996(9), DSSH 17/1997(119), EKSp 57/2000(18), EK 10/2002(53,B), DS 3/2003(104), EK 8/2003(30)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur Lok Krupp 3113 auf der Internetseite des PFT / TSP

Krupp 3113 auf der Seite "Dampflokomotivarchiv.de"

Informationen und Bilder zur Krupp 3113 auf der Internetseite "Materialhistorique.fr" von Jérôme Delhausse

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 25.04.2012, letzte Änderung am 25.12.2015

© EMF 2012-04-25