Schnellzuglokomotive 03 155


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1934-1970: 03 155 (DRB,DR)

1970-1979: 03 2155-4 (DR)

1984-2009: 03 155 (EFO - Eisenbahnfreunde Flügelrad Oberberg e.V., Dieringhausen)

2009-2010: 03 155 (IG und Förderverein für das Eisenbahnmuseum Gummersbach-Dieringhausen e. V.)

seit 2010: 03 2155-4 (Wedler & Franz GbR)

seit 2010: 90 80 00 03 155-3 D-WFL (Wedler & Franz GbR, nationale Fahrzeugregisternummer)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1934, Fabriknummer: 14475

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1934-1938: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1934, Fabriknummer: 14475

(Einbau am 15.03.1934 neu mit Lok 03 155)

1938-1942: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1930, Fabriknummer: 12251

(Einbau am 22.12.1938 von Lok 03 001)

1942-1961: Lokomotivfabrik Henschel (Kassel), Baujahr: 1934, Fabriknummer: 22237

(Einbau am 08.06.1942 von Lok 03 162)

1961-1964: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1936, Fabriknummer: 14579

(Einbau am 13.01.1961 von Lok 03 028)

1964-1967: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1935, Fabriknummer: 14577

(Einbau am 28.07.1964 von Lok 03 128)

1967-1975: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1935, Fabriknummer: 14580

(Einbau am 13.01.1961 von Lok 03 028)

seit 1975: Raw Halberstadt, Baujahr 1958, Fabriknummer: 5

(Einbau am 05.09.1975 von Lok 22 009)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

seit 1949: Orenstein & Koppel AG (Babelsberg), Baujahr: 1938, Fabriknummer: 35167-5

(Typ 2'2' T34, seit 11.08.1949, von Lok 03 270)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

28.02.1934

Endabnabnahme:

15.03.1934

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Leipzig Hbf West: 16.03.1934 - 22.01.1946

 

Bw Leipzig Hbf West: 22.06.1934 - 22.06.1934 (L 0)

 

Bw Leipzig Hbf West: 10.07.1934 - 10.07.1934 (L 0)

 

Bw Leipzig Hbf West: 20.07.1934 - 20.07.1934 (L 0)

 

Bw Leipzig Hbf West: 30.11.1934 - 30.11.1934 (L 0)

 

Raw Braunschweig: 05.08.1935 - 21.08.1935 (L 2)

 

Bw Leipzig Hbf West: 13.09.1935 - 13.09.1935 (L 0)

 

Raw Braunschweig: 13.11.1936 - 05.12.1936 (L 3)

 

Raw Braunschweig: 19.02.1937 - 27.02.1937 (L 0 K)

 

Raw Braunschweig: 31.01.1938 - 26.02.1938 (L 2)

 

Raw Braunschweig: 07.09.1938 - 07.09.1938 (L 0 Tenderwechsel) 

                            

Raw Braunschweig: 16.09.1938 - 16.09.1938 (L 0 Tenderwechsel)

 

Raw Braunschweig: 14.11.1938 - 22.12.1938 (L 3 K 4)

 

Raw Nied: 09.02.1939 - 13.02.1939 (L 0)

 

Raw Braunschweig: 06.03.1939 - 23.03.1939 (L 0)

 

Bw Leipzig Hbf West: 12.08.1939 - 12.08.1939 (L 0)

 

Bw Leipzig Hbf West: 23.10.1939 - 23.10.1939 (L 0)

 

Raw Leipzig: 18.12.1939 - 18.12.1939 (L 0)

 

Raw Meiningen: 16.03.1940 - 23.04.1940 (L 2)

 

Raw Meiningen: 15.05.1941 - 12.06.1941 (L 2)

 

Raw Meiningen: 17.04.1942 - 08.06.1942 (L 4)

 

Raw Meiningen: 20.03.1944 - 23.04.1944 (L 2)

 

Bw Leipzig Hbf West: 19.07.1944 - 19.07.1944 (L 0)

 

Bw Leipzig Hbf West: 22.10.1945 - 29.10.1945 (L 0)

 

Bw Halle P: 23.01.1946 - 07.06.1953

 

Raw Chemnitz: 20.09.1949 – 23.12.1949 (L 4)

 

Raw Chemnitz: 15.08.1951 – 27.09.1951 (L 2)

 

Raw Chemnitz: 23.11.1951 – 30.12.1951 (L 0)

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 25.08.1952 - 08.06.1953 (L 3)

 

Bw Leipzig Hbf West: 08.06.1953 - 06.12.1965

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 18.09.1954 - 31.12.1954 (L 4)

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 03.09.1955 - 14.10.1955 (L 2)

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 26.11.1957 - 21.01.1958 (L 3)

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 20.06.1959 - 31.07.1959 (L 2)

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 22.11.1960 - 13.01.1961 (L 4)

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 02.02.1961 - 19.02.1961 (L 4 Nacharbeiten) 

 

Bw Leipzig Hbf Süd: 10.04.1962 - 11.04.1962 (L 0)

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 23.10.1962 - 30.11.1962 (L 0)

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 20.08.1963 - 10.10.1963 (L 2)

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 20.06.1964 - 28.07.1964 (L 3)

 

Raw Cottbus: 20.01.1965 - 19.02.1965 (L 0)

 

Bw Leipzig Hbf Süd: 07.12.1965 - 10.12.1965

 

Bw Leipzig Hbf West: 11.12.1965 - 24.10.1969

 

Raw Cottbus: 29.03.1966 - 30.04.1966 (L 2)

 

Raw Cottbus: 19.06.1966 - 03.08.1966 (L 2 Nacharbeiten)

 

Raw Cottbus: 05.07.1967 - 06.09.1967 (L 4)

 

Raw Meiningen: 30.10.1968 - 21.11.1968 (L 2)

 

Raw Meiningen: 25.08.1969 - 10.09.1969 (L 0)

 

Bw Falkenberg (Elster): 25.10.1969 - 15.12.1969

 

Bw Leipzig Hbf West: 16.12.1969 - 05.01.1970

 

Bw Falkenberg (Elster): 06.01.1970 - 25.02.1970

 

Raw Meiningen: 02.02.1970 - 27.02.1970 (L 2)

 

Bw Leipzig Hbf Süd: 26.02.1970 - 09.03.1970

 

Bw Falkenberg (Elster): 10.03.1970 - 23.03.1970

 

Bw Leipzig Hbf West: 24.03.1970 - 30.09.1970

 

Bw Falkenberg (Elster): 01.10.1970 - 19.11.1970

 

Bw Leipzig Hbf West: 20.11.1970 - 19.01.1971

 

Bw Engelsdorf: 20.01.1971 - 05.12.1971

 

Raw Meiningen: 30.04.1971 - 26.05.1971 (L 2)

 

Bw Halle G: 06.12.1971 - 19.01.1972

 

Raw Meiningen: 21.12.1971 - 05.01.1972 (L 0)

 

Bw Leipzig Hbf West: 20.01.1972 - 15.10.1975

 

Raw Meiningen: 20.07.1972 - 31.08.1972 (L 6)

 

Raw Meiningen: 22.02.1973 - 08.03.1973 (L 0)

 

Raw Meiningen: 17.01.1974 - 08.02.1974 (L 5)

 

Raw Meiningen: 18.07.1975 - 05.09.1975 (L 7)

 

Bw Leipzig Hbf Süd: 16.10.1975 - 06.07.1977

 

Bw Lutherstadt Wittenberg: 07.07.1977 - 03.12.1977

 

Bw Leipzig Hbf West: 04.12.1977 - 16.12.1977

 

Bw Lutherstadt Wittenberg: 17.12.1977 - 06.06.1979

 

Raw Meiningen: 23.10.1978 - 16.11.1978 (L 5)

 

Raw Meiningen: 08.02.1979 - 05.03.1979 (L 0)

 

Bw Leipzig Hbf Süd: 07.06.1979 - 22.11.1984

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[nach 179.841 km] 

 

 

 

[nach 346.632 km]

 

[nach 372.693 km]

 

[nach 500.280 km] 

 

[nach 581.065 km]  

 

[nach 585.033 km]   

 

[nach 604.391 km] 

 

[nach 623.749 km]  

 

[nach 629.553 km] 

 

 

 

 

 

[nach 725.788 km]

 

[nach 748.812 km] 

 

[nach 865.737 km]

 

[nach 951.244 km] 

 

[nach 1.149.164 km]

 

 

 

 

 

 

 

[nach 1.227.732 km] 

 

[nach 1.317.429 km]

 

[nach 1.325.166 km]

 

[nach 1.366.174 km]

 

 

 

[nach 1.509.486 km]

 

[nach 1.597.540 km]

 

[nach 1.741.486 km]

 

[nach 1.932.486 km] 

 

[nach 2.044.486 km]

 

[nach 2.190.486 km]

 

[nach 2.265.806 km]

 

[nach 2.386.486 km]

 

[nach 2.491.486 km] 

 

[nach 2.623.263 km]

 

[nach 2.678.563 km]

 

 

 

 

 

[nach 2.801.063 km]

 

[nach 2.803.363 km]

 

[nach 2.869.363 km] 

 

[nach 2.954.730 km]

 

[nach 3.001.363 km] 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

z-Stellung:

17.09.1980

Ausmusterung:

22.11.1984 (Verkauf)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

September 2016

Eigentümer:

WFL - Wedler & Franz GbR

Standort:

01683 Nossen (im ehemaligen Bw, Döbelner Str. 17)

Zustand / Status:

Seit März 2012 betriebsfähige Museumslokomotive. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok wurde am 27.Mai 1979 im Bw Wittenberg abgestellt. Seit 1975 trägt die 03 den Kessel der 22 007 (Raw Halberstadt, 1958, 5).

Am 23.November 1984 ging die Lok in das Eigentum der EFO - Eisenbahnfreunde Oberberg (Eisenbahnmuseum Dieringhausen) über. Im Januar 2008 befand sich die Lok in äußerlicher Aufarbeitung. Im Jahr 2009 wurde die Lok von der Firma Wedler & Franz gekauft. Die Lok sollte anschließend bis Herbst 2011 betriebsfähig aufgearbeitet werden. Am 13. und 14. Dezember 2011 wurde die Lok durch die WFL von Dieringhausen nach Brieske überführt. In Brieske soll die in Dieringhausen aufgearbeitete Lok wieder mit dem in Brieske aufgearbeiteten Tender gekuppelt werden. Am 17.Januar 2012 wurde die Lok (nun mit dem aufgearbeiteten Tender gekuppelt) nach Nossen überführt. In Nossen erfolgten dann die Restarbeiten zur Inbetriebnahme. Am 14.März 2012 bewegte sich die Lok zum ersten mal nach der Aufarbeitung aus eigener Kraft. Seit 2011 trägt die Lok die NVR-Nummer 90 80 00 03 155-3 D-WFL. Die Lok wurde im Juli 2012 von Gerolstein aus auf der Eifelbahn eingesetzt und erlitt am 11.Juli 2012 auf der Fahrt nach Daun einen Schaden am Triebwerk. Im Mai 2016 führte die Lok einige Fotozüge auf der Strecke Cottbus - Weißwasser - Görlitz.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

DNO 03.05.2012

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

JBSV 4/1985(94), em 2/1985(14), em 9/1989(39), EKAsp 1/1994(131f,B), LRS 158/1995(100), EK11/1904(30), LRS-HistTfzge 01/2008(7), EK 5/2010(26), EK 6/2010(27), EK 8/2010(25), EK 1/2012(30), EK 2/2012(27), EK 3/2012(26,B), EK 6/2012(27), EK 7/2012(29,B), EK 8/2012(28), LM 4/2013(22,B), LM 11/2013(22,B), EK 10/2014(26,B), EK 11/2014(38f,B), LM 11/2014(23,B), EK 12/2014(26,B), EK 7/2015(27,B), EK 5/2016(26,B), EK 6/2016(63,B)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 03 155 auf der Seite der Wedler & Franz GbR

03 155 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Das Lokportrait zur 03 155 als Film von Jan Heyden auf dem Internet-Videoportal YouTube

Betriebsbuchauszug der 03 155 im "Eisenbahnforum Ulrich Walluhn"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 28.11.2012, letzte Änderung am 08.02.2017

© EMF 2012-11-28