Schnellzuglokomotive 03 295


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1937-1970: 03 295 (DRB,DR)

1970-1980: 03 2295-8 (DR)

1980-1992: 03 295 (Heizlok im Betriebswerk Leipzig Süd)

1992-1996: 03 295 (Privateigentum)

1996-2010: 03 295 (Privateigentum, im Einsatz für das BEM - Bayrisches Eisenbahnmuseum Nördlingen)

seit 2010: 03 295 (Privateigentum, Leihgabe an den Bahnpark Augsburg)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1937, Fabriknummer: 14692

Kesselverzeichnis:

1937-1948: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1937, Fabriknummer: 14692

(Einbau am 17.12.1937 neu mit Lok 03 295)

1948-1961: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1937, Fabriknummer: 14695

(Einbau am 30.06.1948 von Lok 03 298)

1961-1964: BMAG - Berliner Maschinenbau AG, Baujahr: 1931, Fabriknummer: 10003

(Einbau am 28.08.1961 von Lok 03 025)

1964-1967: Lokomotivfabrik Krupp (Essen), Baujahr: 1931, Fabriknummer: 1202

(Einbau am 13.08.1964 von Lok 03 058)

1967-1974: BMAG - Berliner Maschinenbau AG, Baujahr: 1934, Fabriknummer: 10259

(Einbau am 11.07.1967 von Lok 03 095)

seit 1974: Raw Halberstadt, Baujahr 1957, Fabriknummer: 59

(Einbau am 27.03.1974 von Lok 22 048)

Hersteller des Tenders:

Eisenwerke Kaiserslautern, Baujahr: 1943, Fabriknummer: 28

(Typ 2'2' T34, seit 30.04.1980 von Lok 03 021, ursprünglich geliefert mit Lok 44 160

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

13.12.1937

Endabnabnahme:

17.12.1937 (nach erfolgreicher Probefahrt von Braunschweig nach Magdeburg u. z. am 16.12.1937)

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Hamm/Westf.: 21.12.1937 - 17.11.1938

 

Raw Schwerte: 28.03.1938 - 30.03.1938 (L 0)

 

Bw Ludwigshafen/Rhein: 18.11.1938 – 15.05.1939

 

Raw Nied: 16.02.1939 – 13.03.1939 (L 2)

 

Bw Wiesbaden: 16.05.1939 - 13.01.1943

 

Raw Nied: 10.08.1939 – 27.08.1939 (L 0 Unfall)

 

Raw Nied: 11.11.1939 – 23.11.1939 (L 0)

 

Raw Nied: 19.01.1940 – 19.01.1940 (L 0 K)

 

Raw Nied: 28.11.1940 – 18.12.1940 (L 3)

 

Raw Nied: 13.09.1941 – 29.09.1941 (L 0 Unfall)

 

Raw Nied: 20.02.1942 – 12.03.1942 (L 2) 

                            

Bw Ludwigshafen/Rhein: 14.01.1943 - 06.05.1944

 

Raw Nied: 21.05.1943 - 14.06.1943 (L 3)

 

Raw Nied: 08.07.1943 - 21.07.1943 (L 0)

 

Bw Saarbrücken: 07.05.1944 - 02.12.1944

 

Raw Offenburg: 19.07.1944-19.08.1944 (L 2)

 

Bw Aschersleben: ? - ?

 

Bw Magdeburg Hbf: ?.?.1945 - 09.04.1947

 

Bw Halle P: 10.04.1947 - 10.05.1959

 

Raw Meiningen: 05.06.1948 - 30.06.1948 (L 4)

 

Bw Halle P: 01.02.1949 - 28.02.1949 (L 0)

 

Raw Chemnitz: 04.04.1950 - 01.06.1950 (L 2)

 

Raw Chemnitz: 05.04.1951 - 12.06.1951 (L 3)

 

Raw Chemnitz: 30.11.1951 - 31.01.1952 (L 0)

 

Raw Chemnitz: 12.05.1952 - 17.07.1952 (L 2 K)

 

Bw Leipzig Hbf Süd: 13.02.1953 - 16.06.1953 (L 0)

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 27.04.1954 - 07.09.1954 (L 4 GR) 

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 30.11.1955 - 22.12.1955 (L 0) 

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 19.07.1957 - 28.10.1957 (L 3)

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 24.01.1959 - 21.02.1959 (L 2)

 

Bw Leipzig Hbf West: 11.05.1959 - 17.04.1967

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 26.07.1960 - 24.08.1960 (L 0)

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 21.11.1960 - 07.12.1960 (L 0)

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 01.06.1961 - 28.08.1961 (L 4)

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 27.10.1961 - 07.12.1961 (L 4 Nacharbeiten) 

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 06.06.1962 - 30.07.1962 (L 0) 

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 01.12.1962 - 05.01.1963 (L 2)

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 12.11.1963 - 16.12.1963 (L 2)

 

Raw Karl-Marx-Stadt: 03.07.1964 - 13.08.1964 (L 3)

 

Raw Cottbus: 07.08.1965 - 04.09.1965 (L 2)

 

Raw Cottbus: 03.08.1966 - 26.08.1966 (L 2)

 

Bw Leipzig Hbf Süd: 18.04.1967 - 31.12.1970

 

Raw Cottbus: 31.05.1967 - 11.07.1967 (L 4)

 

Raw Meiningen: 19.03.1969 - 14.04.1969 (L 2)

 

Bw Leipzig Hbf West: 15.07.1970 - 18.07.1970 (L 0)

 

Raw Meiningen: 18.11.1970 - 19.12.1970 (L 2 K 3)

 

Bw Leipzig-Engelsdorf: 01.01.1971 - 16.12.1975

 

Raw Meiningen: 08.04.1972 - 08.05.1972 (L 5)

 

Bw Leipzig-Engelsdorf: 03.05.1973 - 01.06.1973 (L 0)

 

Raw Meiningen: 12.02.1974 - 27.03.1974 (L 7)

 

Raw Meiningen: 10.03.1975 - 14.04.1975 (L 0)

 

Raw Meiningen: 14.11.1975 - 16.12.1975 (L 5)

 

Bw Leipzig Hbf Süd: 17.12.1975 - 31.10.1978

 

Raw Meiningen: 07.04.1976 - 24.06.1976 (L 0)

 

Bw Leipzig Hbf West: 04.03.1977 - 06.03.1977 (L 0)

 

Bw Leipzig Hbf West: 26.03.1977 - 28.03.1977 (L 0)

 

 

 [nach 34.568 km]

 

 

 

 [nach 149.400 km]

 

 

 

 [nach 200.000 km] 

 

 [nach 223.300 km]

 

 

 

 [nach 308.177 km]

 

 [nach 373.854 km] 

 

 [nach 416.177 km]  

 

   

 

 [nach 514.619 km] 

 

 

 

 

 

 [nach 593.533 km]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 [nach 946.116 km]

 

 

 

 

 

 

 

 [nach 1.221.203 km]

 

 

 

 [nach 1.376.450 km]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

z-Stellung:

28.03.1978

Ausmusterung:

31.10.1978

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

September 2016

Eigentümer:

Privateigentum, Leihgabe an den Bahnpark Augsburg

Standort:

86159 Augsburg (im ehem.Bw, Firnhaber Straße 22)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand (betriebsfähig vom 21.06.1996 bis 2010). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok wurde am 27.März 1978 abgestellt und vom 6.März bis 30.Juni 1980 im Raw Meiningen zum Dampfspender umgebaut. 

Die Maschine wurde 1991 erworben und am 22.April 1992 in das Raw Meiningen überführt. Viele Hauptbauteile (z.B. komplette Bremse, Steuerung, Zylinder) fehlten bei Übernahme der Lok, daher wurde nach Ersatzteilen gesucht. Auf einem Schrottplatz bei Marcule in Ostpolen wurde man fündig und die Lok konnte mit Teilen der 03 272 (Pm2-33) wiederaufgearbeitet werden. Ende 1995 konnten die Arbeiten am Kessel mit der Wasserdruckprobe am 4.Dezember abgeschlossen werden, die Inbetriebnahme erfolgte am 21.Juni 1996. Die Lok war von 1996 bis 2010 dauerhaft in München stationiert. Im Juni 2004 liefen die Betriebsfristen der Lok ab, die anschliessende Untersuchung dauerte bis in den Herbst 2005. Ab dem 6.Oktober 2005 war die Lok - mit GSM-R ausgerüstet - wieder im Dienst. Die Lok wurde im Dezember 2010 in den Bahnpark Augsburg überführt und dient dort seither als rollfähiges Exponat. Im Herbst 2014 wurde mit den Eigentümern der Lok ein Leihvertrag über zwanzig Jahre für den Bahnpark Augsburg abgeschlossen. 

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

Mei 21.06.1996, 06.10.2005.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

em 5/1992(10), em 6/1993(9), EK 12/1993(10), EK 1/1994(11), EK 4/1994(12), em 4/1994(12), EKAsp 1/1994(197), DS 6/1994(69), LRS 158/1995(100), em 11/1995(11), EK 3/1996(8,B), em 8/1996(10,B), EK 10/1996(13), LM 6/1996(18ff,B), LR 8/1996(30,B), em 4/1997(21), EK 12/2000(51f,B), EK 10/2002(36), EK 7/2004(26), EK 1/2005(25), EK 1/2006(24), LRS-HistTfzge 01/2008(7), LM 2/2008(26,B), EK 2/2015(25)

Andreas Braun: "Die Fahrzeuge des Bayerischen Eisenbahnmuseums - Ein Führer durch die Sammlung" (Andreas Braun Verlag, München 1999, ISBN 3-925120-16-5)

Quellen im Internet:

Informationen zur 03 295 auf der Internetseite des Bahnpark Augsburg

Betriebsbuchauszug der 03 295 im "Eisenbahnforum Ulrich Walluhn"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 28.11.2012, letzte Änderung am 30.09.2016

© EMF 2012-11-28