Personenzuglokomotive 22 064

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1924-1949: 39 165 (DRB)

1949-1960: 39 165 (DR)

1960-1968: 22 064 (DR)

1968-1991: Dsp Nr.20 (DR)

seit 1991: 22 064 (BEM - Bayerisches Eisenbahnmuseum e.V., Nördlingen)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Henschel (Kassel), Baujahr: 1924, Fabriknummer: 20216

Umbau:

Raw Meiningen, Umbaujahr: 1960, Fabriknummer: 80

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1960-1975: Raw Halberstadt, Baujahr: 1960, Fabriknummer: 155

(seit 1960, Neubaukessel für 22 064)

seit 1975: Raw Halberstadt, Baujahr: 1958, Fabriknummer: 21

(seit 9.Januar 1975, von Lok 22 022)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

seit 1968: Aktiengesellschaft für Lokomotivbau Hohenzollern (Düsseldorf), Baujahr: 1928, Fabriknummer: 4591

(Typ 2'2' T32, seit 04.06.1968, von Lok 41 117)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

04.06.1924 (als 39 165, Eaw Cassel Vbf)

23.12.1960 (als 22 064)

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Cassel: 26.06.1924 - 23.08.1926

Bw Leipzig Hbf Nord: 16.06.1926 - 20.05.1928

Bw Reichenbach: 21.05.1928 - 17.05.1938

Bw Chemnitz: 18.05.1938 - 01.05.1944

Bw Dresden Altstadt: 02.05.1944 - 29.05.1944

Bw Leipzig Hbf Nord: 30.05.1944 - 12.04.1947

Bw Riesa: 13.04.1947 - 26.05.1951

Bw Dresden Altstadt: 27.05.1951 - 12.11.1955

Bw Riesa: 13.11.1955 - 25.07.1956

Bw Dresden Altstadt: 30.08.1956 - 19.09.1956

Bw Riesa: 20.09.1956 - 02.10.1959

Bw Karl-Marx-Stadt: 01.11.1959 - 27.04.1960

Bw Zwickau: 28.04.1960 - 21.09.1960

Raw Meiningen: 24.09.1960 - 23.12.1960 (L 5 und Umbau zur 22 064)

Bw Karl-Marx-Stadt Hbf: 24.12.1960 - 17.03.1964

Raw Meiningen: 17.03.1964 - 30.04.1964 (L 3)

Bw Reichenbach (Vogtl): 15.05.1964 - 21.05.1964

Bw Karl-Marx-Stadt: 22.05.1964 - 20.12.1967

z-Stellung:

21.12.1967

Ausmusterung:

18.04.1968

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

März 2018

Eigentümer:

BEM - Bayerisches Eisenbahnmuseum e.V.

Standort:

86720 Nördlingen (im ehem. Bw, Am Hohen Weg 6)

Zustand / Status:

Rollfähige aber nicht vollständig erhaltene Museumslokomotive in gutem Zustand (ehemaliger Dampfspender), derzeit in Aufarbeitung. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Umbau zur Lok 22 064 wurde 1960 durchgeführt, seither ist die Lok mit einem Reko-Kessel ausgerüstet (ursprünglicher Kessel: Raw Halberstadt, 1960, 155). Im Juni 1968 erfolgte im Raw Meiningen der Umbau zum Dampfspender Nr.20.

Seit Ankunft der Lok in Nördlingen im Jahr 1991 wird an der Komplettierung der Lok gearbeitet. Mittlerweile konnten bereits Zylinder, Mischvorwärmer und Teile des Gestänges an die Lok angebaut werden.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

EK 10/1991(56ff), EKAsp 1/1994(197), EK 1/1994(11), DS 6/1994(69), LRS 159/1995(86), EK 8/1998(38ff), EK 12/2002(26,B), DS 8/2002(101,B), LRS 2/2003(50,B), LRS-HistTfzge 01/2008(8), LM 2/2008(54,B)

Andreas Braun: Die Fahrzeuge des Bayerischen Eisenbahnmuseums - Ein Führer durch die Sammlung (Andreas Braun Verlag, München 1999, ISBN 3-925120-16-5)

Holger Graf, Andreas Braun und Carsten Wohlfahrt: Faszination Eisenbahn erleben - Führer durch die Fahrzeugsammlung des Bayerischen Eisenbahnmuseums (Druckerei und Verlag Steinmerier GmbH & Co KG, Deiningen 2014)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 22 064 auf der Internetseite der Initiative Sächsische Eisenbahngeschichte e.V.

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 18.12.2013, letzte Änderung am 04.04.2018

© EMF 2013-12-18, Version 22