Schnellzugelektrolokomotive 103 113-7

 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1971-1994: 103 113-7 (DB)

1994-2003: 103 113-7 (DBAG)

2003-2013: 103 113-7 (DB Museum)

seit 2008: 91 80 6103 113-7 D-DB (DB Museum, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

2013-2017: 103 113-7 (DBAG)

seit 2017: 103 113-7 (DB Museum, Koblenz-Lützel)

Hersteller elektrischer Teil:

Siemens AG (Berlin), Baujahr: 1970

Hersteller mechanischer Teil: 

Lokomotivfabrik Henschel (Kassel), Baujahr: 1970, Fabriknummer: 31431

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

06.08.1970

Endabnabnahme:

02.10.1970

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw München Hbf: 02.10.1970 - 25.05.1974 

 

Bw Frankfurt (Main) 1: 26.05.1974 - 05.11.1975

 

  Aw Opladen: 06.11.1975 - 22.02.1977 (U 3 und Unfallinstandsetzung)  

 

Bw Frankfurt (Main) 1: 23.02.1977 - 29.05.1999

 

Aw Opladen: ? - 07.08.1981 (E 2.0)

 

Aw Opladen: ? - 17.01.1986 (E 2.0)

 

Aw Opladen: ? - 06.02.1991 (E 2.0)

 

Aw Opladen: ? - 28.05.1997 (E 2.0)

 

Bw Hamburg-Eidelstedt: 30.05.1999 - 30.06.2000

 

Bw Frankfurt (Main) 1: 01.07.2000 - 15.05.2003

 

z-Stellung:

06.08.2003 (danach wieder in Dienst gestellt)

29.05.2005

Ausmusterung:

?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

September 2019

Eigentümer:

DB Museum Nürnberg, Außenstelle Koblenz-Lützel

Standort:

56070 Koblenz-Lützel (Schönbornsluster Straße 3)

Zustand / Status:

Seit 2012 betrienbsfähige Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Im September 2003 wurde die eigentlich für das Deutsche Museum vorgesehene Lok dem DB Museum übergeben und bereits im November 2003 wieder für die DB Fernverkehr AG reaktiviert und bis zur erneuten z-Stellung am 29.Mai 2005 eingesetzt. Nach der Überführung am 25. Juni 2005 kam die Lok erneut im DB Museum in Koblenz-Lützel unter. Dort erhielt sie eine Lackauffrischung, wurde gut gepflegt und funktionsfähig erhalten. Am 15. Februar 2011 wurde die Lok nach Dessau überführt, um eine Untersuchung zu erhalten. Am 13.April 2012 unternahm die hauptuntersuchte Lok eine erste Probefahrt von Dessau nach Riesa. Nach einer weiteren Probefahrt am 23.April wurde ein Schaden an der zweiten Achse entdeckt und die Lok musste in Dessau erneut ausgeachst werden. Die Arbeiten wurden in Dessau erst zum 22.Mai 2012 abgeschlossen, zudem mussten wegen technischer Probleme weitere Reparaturen durchgeführt und eine neue Software abgenommen werden. Dadurch kam die Lok erst im August 2013 wieder in Fahrt. Zwischenzeitlich wurde die Lok wieder dem Bestand der DB Fernverkehr AG zugeordnet und die Lok wurde von München aus bis Ende März 2017 im regulären Zugdienst eingesetzt. Anschließend wurde die Lok wieder - nun bereits zum dritten Mal - an das DB Museum nach Koblenz-Lützel abgegeben.  Am 14.September 2019 fuhr die Lok zusammen mit der E 03 001 einen Sonderzug nach Göppingen zu den Märklin-Tagen 2019.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

22.05.2012

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

EK 12/2003(30), EK 12/2004(6,B), EK 6/2005(25), LM 4/2011(13), LM 6/2011(13), EK 2/2012(14), EK 3/2012(6), EK 6/2012(12), LM 6/2012(13), EK 7/2012(14,B), LM 8/2012(8,B), LM 9/2012(13), LM 4/2013(76f,B), LM 11/2013(12,B), LM 1/2014(13,B), EK 1/2015(14,B), EK 8/2015(26,B), EK 2/2016(12,B), EK 9/2016(9,B)

Quellen im Internet:

--

Weitere Bilder:

 

 Erstellt am 07.07.2019, letzte Änderung am 22.09.2019

© EMF 2019-07-07, Version 6