Schmalspurdiesellokomotive V 51 902

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1964-1968: V 51 902 (DB)

1968-1983: 251 902-3 (DB)

1984-1996: V 51 902 (Privat, Leihgabe an Öchsle-Museumsbahn)

1996-2002: V 51 902 (Privat, Bad Waldsee)

seit 2002: V 51 902 (Privat, Kanzach)

 Hersteller:

Gmeinder & Co. GmbH (Mosbach/Baden), Baujahr: 1964, Fabriknummer: 5328

Hersteller des Motors:

MWM - Motorenwerke Mannheim, Baujahr: 1964, Fabriknummer: ?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

?

Stationierungen:

Bw Ulm: ?

Bw Heilbronn: ?

Bw Ulm: ? - 29.12.1983

Aw Nürnberg: ? - 10.11.1980 (U 2.0)

z-Stellung:

03.11.1983

Ausmusterung:

29.12.1983 (Bw Ulm)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

November 2014

Eigentümer:

Privateigentum

Standort:

88422 Kanzach (bei Bad Buchau)

Zustand / Status:

Rollfähige aber nicht vollständig erhaltene Museumslokomotive in schlechtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann nicht als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Nach der Ausmusterung wurde die Lok von Privat gekauft und ab dem 29.Juni 1985 als Leihgabe auf der Öchsle-Schmalspurbahn eingesetzt. Die Lok wurde in den 1990er Jahren unter Denkmalschutz gestellt und solllte somit dauerhaft in Ochsenhausen verbleiben. Dennoch wurde die Lok vom Eigentümer wegen Differenzen mit dem Öchsle Schmalspurbahnverein im Jahr 1996 nach Bad Waldsee überführt und zunächst in einer Fabrikhalle aufbewahrt. Im Mai 2006 gab es Überlegungen die Lok auf der RüKB - Rügenschen Kleinbahn einzusetzen, allerdings stand dem Vorhaben der besondere Schutz durch den Status eines Kulturdenkmals entgegen. Später wurde die Lok auf einem Privatgelände in Kanzach abgestellt. Die Lok soll für eine begonnene Aufarbeitung in verschiedene Baugruppen zerlegt worden sein.

Letzte Untersuchungen:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

JBSV 4/1984(95), EK 6/1985(12f,B), em 8/1985(11,B), EK 8/1985(85), EK 6/1990(18), em 11/1992(59,B), EK 7/1994(32ff,B), EKAsp 1/1994(173), DS 5/1996(87), DS 1/1999(74), EK 6/2003(28), EK 2/2005(26), EK 6/2006(25), EK 11/2009(43), LM 3/2011(59), EK 10/2014(50ff,B)

Quellen im Internet:

Informationen zur V 51 902 auf der Seite "Loks-aus-Kiel.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 02.11.2014, letzte Änderung am 28.03.2016

© EMF 2014-11-02