Verschublokomotive MaK 500013


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1955-1967: Lok 46-01 (VDD - Kleinbahn Voldgasen-Duingen-Delligsen)

1967-1981: Lok V 280 (WZTE - Wilstedt-Zeven-Tostedter Eisenbahn GmbH)

1981-1988: Lok V 280 (EVB - Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH)

seit 1988: Lok V 46-01 (AVL - Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg e. V.)

seit 2008: 98 80 3265 103-2 D-TEL (AVL, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

MaK - Maschinenbau Kiel GmbH (Kiel), Baujahr: 1955, Fabriknummer: 500013

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

seit 1955: MaK - Maschinenbau Kiel GmbH (Kiel), Typ MS 301 A (Diesel 600 PS), Baujahr: 1955, Fabriknummer: 13063

(seit 03.09.1953, neu mit Lok V 3)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

08.02.1955

Endabnabnahme:

?

Stationierungen und Untersuchungen:

VDD - Kleinbahn Voldgasen-Duingen-Delligsen: 08.02.1955 - 25.05.1967 

 

VEE Werkstatt Bodenwerder-Linse: 24.07.1962 - 04.02.1963

 

VEE Werkstatt Bodenwerder-Linse: 06.12.1965 - 13.04.1966

 

WZTE - Wilstedt-Zeven-Tostedter Eisenbahn GmbH: 25.05.1967 - 30.08.1981  

 

Hansa Waggonbau GmbH: 01.09.1967 - 09.10.1967

 

EAW Bleckede (OHE): 16.06.1970 - 02.09.1970

 

MaK (Moers): 15.07.1974 - 03.08.1974

 

MaK (Moers): 04.08.1978 - 09.01.1979

 

MaK (Moers): 29.03.1979 - 19.06.1979

 

EVB - Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH: 31.08.1981 - 14.07.1988  

 

EAW Bleckede (OHE): 01.07.1984 - 10.08.1984

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

?

 

Aktueller Status

Stand:

Oktober 2020

Eigentümer:

AVL - Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg e. V.

Standort:

21337 Lüneburg (An der Soltauer Bahn)

Zustand / Status:

Seit 1989 betriebsfähige Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Typ 600 D.

1988 erwarb der AVL e.V. die schadhaft abgestellt Lok von der EVB und überführte sie am 19. Juli 1988 in das Eisenbahnausbesserungswerk Bleckede der OHE. Im Januar 1989 wurde mit der technischen und optischen Aufarbeitung der Lok begonnen. Die Arbeiten umfassten das Aufziehen neuer Radreifen und die Erneuerung sämtlicher Lager des Fahrwerks der Lok. Zudem erhielt die Lok erhielt eine Neulackierung in roter Farbgebung mit einem gelben Zierstreifen. Am 25.September 1989 wurde die Aufarbeitung abgeschlossen. Am 21.Oktober 1989 wurde die Lok vom AVL e.V. in Betrieb genommen  und absolvierte ihre Jungfernfahrt mit diversen Ehrengästen von Lüneburg Süd nach Amelinghausen. Im Rahmen der erneuten, im Sommer 2018 abgeschlossenen Hauptuntersuchung erhielt die Lok eine neue Lackierung, die dem Farbschema der OHE entspricht.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

15.09.1989, 03.04.1998, 29.05.2007, TEL 24.07.2018

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

em 12/1989(10,B), EK 1/1990(16,B),  JBSV 9/1990(103), EK 12/1994(14,B), EKAsp 1/1994(17,B)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur Lok V 46-01 auf der Internetseite des AVL e.V.

Informationen und Bilder zur Lok V 46-01 auf der Internetseite "Loks-aus-Kiel.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 17.10.2020, letzte Änderung am 17.10.2020

© EMF 2020-10-17, Version 7