Einheits-Eilzugwagen C4i-36 74 533


 

Fahrzeugdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1940-1949: C4i-36 74 533 (DRB)

1949-1954: C4Steh-36 74 533 (DB)

1954-1966: B4ye-36/50 74 533 (DB)

1966-1983: Bye667 50 80 28-11 696-2 (DB)

seit 1983: B4ye-36/50 74 533 (DME - Deutsche Museumseisenbahn e.V.)

seit 2008: 75 80 28-21 009-7 D-DME (DME, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

LHB - Linke-Hofmann-Busch (Werk Breslau), Baujahr: 1940, Fabriknummer: Baulos 6395 / Nummer 20

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

?

Stationierungen und Untersuchungen:

Bf Würzburg: ?.?.1950 - ?.?.1979

AW ?: ?.?.1972 - 24.08.1972 (R 2)

AW ?: ?.?.1978 - 30.11.1978 (R 2)

Bf Friedberg: ?.?.1979 - 03.12.1982

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

03.12.1982

 

Aktueller Status

Stand: 

Dezember 2020

Eigentümer:

DME - Deutsche Museumseisenbahn e.V.

Standort:

64291 Darmstadt-Kranichstein (ehem. Bw, Steinstraße 7)

Zustand / Status:

Rollfähiger und vollständig vorhandener Reisezugwagen in sehr schlechtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung des Fahrzeuges kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Wagen wurde 1940 als Hilfslazarettwagen ohne Inneneinrichtung abgeliefert. Nach dem Einsatz als Stehwagen bei der Hamburger S-Bahn wurde der Wagen 1954 vollaufgearbeitet und erhielt erstmals (Polster-)Sitzbänke.

1983 wurde der Wagen durch die DME e.V. von der DB erworben.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

Uwe Breitmeier: Das Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein (Museumsbahn e.V., Darmstadt 1989)

Quellen im Internet:

Informationen zum C4i-36 74 533 auf der Internetseite "reisezug-wagen.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 26.12.2020, letzte Änderung am 26.12.2020

© EMF 2020-12-26, Version 4