Kleindiesellokomotive Kö 0232


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1936-1949: Kö 0232 (DRB)

1949-1968: Kö 0232 (DB)

1968-1976: 311 232-3 (DB)

1976-2012:  Lok ? (Metallhandel Günther Schmelzer GmbH, Ludwigshafen-Rheingönheim)

2012-2021: Kö 0232 (HEM - Historische Eisenbahn Mannheim e. V.)

seit 2021: Kö 0232 (Privateigentum)

Hersteller:

Rheiner Maschinenfabrik Windhoff AG, Baujahr: 1936, Fabriknummer: 315

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1936-19xx: Deutz, Baujahr: 1936, Fabriknummer: ?

(Typ A2M 317 - 38 PS Diesel, seit 28.02.1936, neu mit Kö 0232)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

28.02.1936

Endabnabnahme:

06.03.1936

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Nordhausen: 06.03.1936 - ?  

 

?

 

Bw Eschwege West: ? - ?.?.1975

 

Kbw Kassel: ?.?.1975 - 26.04.1976    

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

26.04.1976

 

Aktueller Status

Stand:

Mai 2021

Eigentümer:

Privateigentum

Standort:

42477 Radevormwald-Dahlhausen/Wupper (am Bahnhof)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in schlechtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Typ Lg I/35.

Am 20.August 2012 wurde die Kleinlok vom HEM e.V. übernommen und per Straßentieflader von Ludwigshafen-Rheingönheim nach Mannheim überführt. Im März 2021 wurde die Lok an ein Mitglied des Förderverein Wupperschiene e.V. verkauft und am 8.März per Straßentransport von Mannheim nach Radevormwald transportiert.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

--

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur Kö 0232 auf der Internetseite der HEM e.V.

Informationen und Bilder zur Kö 0232 auf der Internetseite "Deutsche-Kleinloks.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 10.08.2019, letzte Änderung am 29.05.2021

© EMF 2019-08-10, Version 6