Kleindiesellokomotive Köf 6286


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1957-1968: Köf 6286 (DB)

1968-1989: 323 602-3 (DB)

1989-2000: Lok ? (Glashütte Budenheim GmbH)

seit 2000: 323 602-3 (Privateigentum)

seit 2008: 98 80 3323 602-3 D-AFG (Privat, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

Gmeinder & Co GmbH (Mosbach), Baujahr: 1957, Fabriknummer: 4986

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1957-19xx: Kaelble GmbH (Backnang), Baujahr: 1957, Fabriknummer: ?

(Typ GN 130s - Diesel 128 PS, seit 12.07.1957, neu mit Köf 6286)

seit 19xx: Kaelble GmbH (Backnang), Baujahr: 1959, Fabriknummer: 18362

(Typ GN 130s - Diesel 128 PS, seit ?, von ?)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

12.07.1957

Endabnahme:

13.08.1957

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Landau (Pfalz), Bf Neustadt/W.: 13.08.1957 - 09.01.1958             

 

Bw Worms: 10.01.1958 - 03.03.1958

 

Bw Landau (Pfalz), Bf Neustadt/W.: 04.03.1958 - 03.04.1959

 

Kbw Kaiserslautern: 04.04.1959 - 16.07.1961

 

AW Opladen: 17.07.1961 - 02.08.1961 (K)

 

Bw Kaiserslautern: 03.08.1961 - 02.06.1966

 

AW Nürnberg: 08.10.1963 - 25.10.1963 (K)

 

Bw Mainz: 03.06.1966 - 30.12.1987

 

AW Nürnberg: 15.07.1968 - 26.07.1968 (U 2)

 

AW Nürnberg: 27.06.1974 - 15.07.1974 (U 2)

 

AW Nürnberg: 11.07.1980 - 01.08.1980 (U 2)

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

30.12.1987

 

Aktueller Status

Stand:

Juli 2022

Eigentümer:

Privateigentum (Andreas Forster)

Standort:

68229 Mannheim-Friedrichsfeld (Am DB-Unterwerk, Sulzer Straße 43)

Zustand / Status:

Betriebsfähig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand (betriebsfähig von 2002 bis 2010 und wieder seit 2022). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok wurde Anfang der 1970er Jahre winterfest umgebaut (geschlossenes Führerhaus und Webasto-Warmluftgerät).

Die Lok wurde im Oktober 2000 an Privat verkauft und anschließend bis Juli 2002 betriebsfähig aufgearbeitet. Von 2004 bis 2008 kam die Lok leihweise bei dem Verein Nassauische Touristikbahn e. V. auf der Ahrtalbahn zum Einsatz. Im Jahr 2008 kam es zu einem Einsatz im Hafen von Straubing. Nach Fristablauf wurde die Lok im Gelände der Firma Infraserv in Wiesbaden abgestellt. Am 6.Juni 2020 wurde die Lok vom Wiesbaden Ost nach Mannheim Friedrichsfeld geschleppt und mit der erneuten Aufarbeitung der Lok im Vereinsgelände des HEM e.V. - Historische Eisenbahn Mannheim begonnen. Im Mai 2022 wurden die Arbeiten erfolgreich abgeschlossen und am 26.Mai wurde die Köf zum ersten Mal nach der Aufarbeitung der Öffentlichkeit präsentiert. Am 9.Juli 2022 erfolgte die Überführung der Lok mit Hilfe der 264 001-9 von Mannheim zurück nach Wiesbaden.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

16.07.2002, AFG 03.07.2022

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

DS 3/2001(89), LR 9/2001(46), DS 3/2002(103), LRS 3/2002(49f), em 5/2004(12,B)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur Köf 6286 auf der Internetseite "Deutsche-Kleinloks.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 17.12.2017, letzte Änderung am 30.07.2022

© EMF 2017-12-17, Version 13