Kleindiesellokomotive Köf 6525


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1960-1968: Köf 6525 (DB)

1968-1985: 323 725-2 (DB)

1985-2003: Lok 55 (DLW - Deutsche Linoleum-Werke AG, Bietigheim-Bissingen)

2003-2004: Köf 6525 (Privat, Leihgabe an das SEH Heilbronn)

2004-200x: Köf 6525 (Privat, Leihgabe an UEF, Stuttgart)

seit 200x: Köf 6525 (Privat, Leihgabe an DBK, Crailsheim)

Hersteller:

Gmeinder & Co GmbH (Mosbach), Baujahr: 1960, Fabriknummer: 5159

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1960-19xx: Kaelble GmbH (Backnang), Baujahr: 1960, Fabriknummer: ?

(Typ GN 130s - Diesel 128 PS, seit 18.03.1960, neu mit Köf 6525)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

18.03.1960

Endabnabnahme:

23.03.1960 [MA Stuttgart]

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Stuttgart: 25.03.1960 - 30.09.1960

 

Bw Kornwestheim: 01.10.1960 - 31.12.1984   

 

AW Nürnberg: 18.01.1966 - 03.02.1966 (U 2)

 

AW Nürnberg: 23.12.1971 - 10.01.1972 (U 2)     

 

AW Nürnberg: 09.01.1978 - 25.01.1978 (U 2)

 

z-Stellung:

02.10.1984

Ausmusterung:

31.12.1984 (Bw Kornwestheim)

 

Aktueller Status

Stand:

Mai 2020

Eigentümer:

Privateigentum, Leihgabe an den Förderverein Bw Crailsheim e.V.

Standort:

74564 Crailsheim (im ehemaligen Bw)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gutem Zustand (bis 2012 betriebsfähig). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok wurde winterfest umgebaut, allerdings nicht in der Standardversion, sondern in einer Eigenversion des Bw Kornwestheim (geschlossenes Führerhaus).

Vom 8.August 2003 bis zum 22.August 2004 war die Lok im SEH Heilbronn ausgestellt. Anschließend wurde die Kleinlok von 2004 bis 2012 zum Verschub der UEF-Fahrzeuge in der Stuttgarter Posthalle genutzt. Seit 201x befindet sich die Lok im ehemaligen Bw Crailsheim.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

14.04.2005

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 10/2003(29), LM 10/2003(17), DS 7/2004(97), EK 1/2005(30)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur Köf 6525 auf der Internetseite der UEF

Informationen und Bilder zur Köf 6525 auf der Internetseite "Deutsche-Kleinloks.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 10.02.2018, letzte Änderung am 24.05.2021

© EMF 2018-02-10, Version 8