Kleindiesellokomotive Kö 6007 (BMAG 10635)


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1937-1942: Lok ? (BfF - Beschaffungsstelle für Flughafenbau, für Fliegerhorst Norholz)

1942-194x: Lok ? (RLM - Reichsluftfahrtministerium, Luftwaffenmunitionsanstalt 7/XI Pulverhof)

194x-1949: Kö 6007 (DRB)

1949-1965: Kö 6007 (DB)

1965-1968: Köf 6007 (DB)

1968-1977: 322 609-9 (DB)

1977-1994: 322 609-9 (Wilhelm Ludwig GmbH, Hannover-Leinhausen)

1994-1995: 322 609-9 (Privateigentum, Hannover)

1995-1999: Köf 6007 (Privateigentum, Leihgabe an AHE - Arbeitsgemeinschaft Historische Eisenbahn e. V.)

seit 1999: Köf 6007 (AHE - Arbeitsgemeinschaft Historische Eisenbahn e. V.)

Hersteller:

BMAG - Berliner Maschinenbau AG, Baujahr: 1937, Fabriknummer: 10635 (Typ LDE 80)

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1937-1956: MWM - Motorenwerke Mannheim, Typ GS 17 S (Diesel 80 PS), Baujahr: 1937, Motornummer: 60650

(seit 1937, neu mit Lok ?)

seit 1956: Kaelble GmbH (Backnang), Typ GN 130s (Diesel 128 PS), Baujahr: 1956, Fabriknummer: ?

(seit 1956, Ersatzmotor für Kö 6007)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

1937

Endabnabnahme:

1937

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Flensburg: ? -?

 

Bw Kassel: ? - 26.07.1977          

 

z-Stellung:

29.04.1977

Ausmusterung:

26.07.1977

 

Aktueller Status

Stand:

August 2017

Eigentümer:

AHE - Arbeitsgemeinschaft Historische Eisenbahn e. V.

Standort:

31079 Almstedt-Segeste

Zustand / Status:

Seit 2003 betriebsfähige Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

1965 erfolgte der Umbau auf Flüssigkeitsgetriebe (Voith-Turbogetriebe L 33 / L 33 U).

Als Leihgabe von einem privaten Lokeigentümer gelangte die Kleinlok 1995 zur Almetalbahn. 1999 wurde die Lok vom Verein AHE - Arbeitsgemeinschaft Historische Eisenbahn e. V. erworben und anschließend umfangreich aufgearbeitet. Seit 2003 steht die Köf betriebsfähig für den Streckendienst und an Veranstaltungstagen zur Verfügung.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

?.?.2003

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LR 6/1995(29), EKSp 57/2000(17), DS 5/2000(102), DS 5/2002(99), EK 8/2003(27,B)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur Kö 6007 auf der Internetseite der AHE

Informationen und Bilder zur Kö 6007 auf der Internetseite "Deutsche-Kleinloks.de"

Weitere Bilder:

Keine Bilder in der Galerie.

 

Erstellt am 09.08.2017, letzte Änderung am 11.09.2020

© EMF 2017-08-09, Version 6