Güterzugtenderlokomotive 86 049


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1939-1949: 86 049 (DRB)

1949-1970: 86 049 (DR)

1970-1991: 86 1049-5 (DR)

1992: 086 049-4 (DR, die Nummer existierte nur auf dem Papier)

seit 1992: 86 049 (VSE - Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1932, Fabriknummer: 14421

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

seit 19xx: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1934, Fabriknummer: 14536

(seit ?, von Lok ?)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

11.07.1932

Endabnabnahme:

07.09.1932

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Dresden-Pieschen: 09.09.1932 - 14.11.1933

Bw Dresden-Altstadt: 15.11.1933 - 14.05.1936

RAW Halle: 10.08.1935 - 17.09.1935 (L 3)

Bw Dresden-Friedrichstadt: 15.05.1936 - 13.06.1939

RAW Halle: 16.09.1938 - 25.10.1938 (L 3)

Bw Chemnitz-Hilbersdorf: 14.06.1939 - 22.01.1944

RAW Halle: 26.09.1940 - 06.11.1940 (L 4)

RAW Halle: 13.07.1943 - 22.01.1944 (L 3)

Bw Pockau-Lengefeld: 23.01.1944 - 28.02.1951

Raw Zwickau: 06.02.1951 - 28.02.1951 (L 4)

Bw Chemnitz-Hilbersdorf: 02.03.1951 - 30.09.1958

Raw Zwickau: 06.11.1953 - 18.01.1954 (L 3)

Raw Zwickau: 14.01.1957 - 15.02.1957 (L 4)

Bw Adorf: 01.10.1958 - 25.06.1963

Raw Zwickau: 17.01.1960 - 09.02.1960 (L 3)

Raw Zwickau: 08.02.1963 - 07.03.1963 (L 4)

Bw Werdau: 26.06.1963 - 23.04.1964

Bw Zwickau: 24.04.1964 - 10.05.1971

Raw Zwickau: 24.02.1966 - 22.03.1966 (L 3)

Bw Elsterwerda: 11.05.1971 - 12.10.1972

Bw Bautzen: 13.10.1972 - 28.04.1973

Raw Cottbus: 31.03.1973 - 28.04.1973 (L 7)

Bw Sangershausen: 29.04.1973 - 31.08.1975

Bw Glauchau: 01.09.1975 - 30.09.1977

Raw Meiningen: 10.08.1977 - 30.08.1977 (L 6)

Bw Chemnitz: 31.09.1977 - 30.11.1991

Raw Meiningen: 04.05.1981 - 30.06.1981 (L 7)

Raw Meiningen: ?.?.1987 - 30.11.1987 (L 7)

z-Stellung:

21.11.1991

Ausmusterung:

?

 

Aktueller Status

Stand:

Juni 2016

Eigentümer:

Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde (VSE)

Standort:

08340 Schwarzenberg (im ehem. Bw)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Am 19.Mai 1990 wurde die Lok zusammen mit der 86 333 zu einer Sonder-Rundfahrt Bautzen - Oberodewitz - Cunewalde - Großpostwitz - Bautzen eingesetzt. Weitere Sondereinsätze rund um Pockau-Lengefeld folgten im Frühjahr 1991. Vor der z-Stellung nahm die Lok vom 2. bis zum 6. Oktober 1991 noch zusammen mit 01 137, 03 001, 23 1113, 50 3661, 52 8195, 52 8200, 62 015 und 95 016 an der Plandampfveranstaltung in der Oberlausitz teil.  

Am 16.März 1992 wurde die Lok durch die SEG - Sächsische Eisenbahngesellschaft gekauft und nach Schwarzenberg überführt. Seither kann die 86er nach einer optischen Aufarbeitung im dortigen Eisenbahnmuseum bewundert werden.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 2/1988(46), em 2/1988(13), em 8/1988(15), em 4/1988(10), EK 3/1991(44,B), em 3/1991(13,B), EK 5/1992(22), em 12/1993(20), BW 2/1994(73ff,B), em 7/1994(11,B), EKAsp 1/1994(97), DS 2/1995(71), LRS 164/1996(100), LRS 3/2002(49,B), EK 5/2002(71,B), EK 7/2007(24,B), LRS-HistTfzge 2008(31), EK 7/2016(28,B)

Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V. [Hrsg.]: Der Schwarzenberger Lokschuppen. Vom sächsischen Heizhaus zum Eisenbahnmuseum (VSE e.V., Dresden 1997)

Dirk Endisch: Edition Fahrzeug-Chronik, Band 2 (Verlag Dirk Endisch, Göppingen 2003, ISBN 978-3-936893-01-2)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 86 049 auf der Internetseite des VSE - Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V.

Informationen und Bilder zur 86 049 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

Keine weiteren Bilder vorhanden.

 

Erstellt am 14.01.2012, letzte Änderung am 23.03.2021

© EMF 2012-01-14, Version 35