Dampftriebwagen CZm 1/2 31


 

Fahrzeugdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1902-1906: Cm 1/2 1 (SBB)

1906-1948: CZm 1/2 31 (UeBB)

1948-1980: CZm 1/2 31 (SBB, abgestellt)

1980-2001: CZm 1/2 31 (SBB, Museumsfahrzeug)

seit 2001: CZm 1/2 31 (SBB Historic, Zürich)

Hersteller:

Maschinenfabrik Esslingen, Baujahr: 1902, Fabriknummer: 8282

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1902-1906: Maschinenfabrik Esslingen, Baujahr: 1902, Fabriknummer: ?

(Typ Serpollet - Dampf 40 PS, seit 12.05.1902, neu mit Cm 1/2 1)

seit 1906: Maschinenfabrik Esslingen, Baujahr: 1906, Fabriknummer: ?

(Typ Kittel - Dampf 100 PS, seit 09.01.1907, Ersatzkessel für CZm 1/2 31)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

12.05.1902

Stationierungen und Untersuchungen:

Depot Zürich (SBB): 12.05.1902 - 12.05.1906     

 

Depot Hinwil (UeBB): 09.01.1907 - 02.10.1948

 

Lokomotivfabrik Winterthur: 06.05.1926 - 16.12.1926 (Revision)   

 

 

 

 

  [nach 433.000 km]   

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

12.05.1906 (SBB)

02.10.1948 (UeBB)

 

Aktueller Status

Stand:

Juni 2021

Eigentümer:

SBB Historic, Leihgabe an den Verein Dampfgruppe Zürich

Standort:

CH-Zürich

Zustand / Status:

Seit 1980 betriebsfähiger Museumstriebwagen in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung des Triebwagens kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Triebwagen wurde nach einer Gesamtlaufleistung von ca. 1.150.00 km am 2.Oktober 1948 von der UeBB abgestellt.

Nach der erneuten Übernahme durch die SBB wurde der Triebwagen in Vallorbe geschützt hinterstellt. Von 1973 bis 1974 wurde der Triebwagen optisch aufgearbeitet und für einige Zeit im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern ausgestellt.  Anschließend wurde das Fahrzeug bis 1978 in Le Locle abgestellt. 1978 wurde der Triebwagen in Basel ausgestellt. Kurze Zeit später fiel die Entscheidung den Dampftriebwagen wieder betriebsfähig aufzuarbeiten. Der Triebwagen wurde am 14.November 1978 nach Zürich überführt und am 12.Januar 1979 begannen die Arbeiten für die Kesselrevision. Am 14.August 1980 wurde der Triebwagen als historisches Fahrzeug der SBB wieder in Betrieb genommen. Der Triebwagen nahm am 6.Oktober 1985 an der Parade anläßlich des Jubiläums 125 Jahre Centralbahnhof in Basel teil. Am 13. und 14. Juni 1992 pendelte der Triebwagen zwischen dem badischen Waldshut und dem schweizerischen Koblenz und überquerte dabei mehrmals am Tag den Rhein über die älteste Rheinbrücke. Vom 26.Mai bis 28.Mai 2007 pendelte der Dampftriebwagen aus Anlaß des Jubiläums "30 Jahre Museumsbahn Wutachtal" zwischen Blumberg und Epfenhofen. Am Wochenende 14. und 15.September 2013 wurde der Triebwagen anläßlich des Jubiläums "100 Jahre Badischer Bahnhof Basel" im Bf Basel Bad zu Pendelfahrten zwischen dem Bahnhof und dem ehemaligen Betriebswerk eingesetzt. Der Triebwagen erlitt am Abend des 20.Februar 2016 einen schweren Unfall im Bf Sihlbrugg. Dabei fuhr der Dampftriebwagen auf einen abgestellten Schotterzug auf und wurde schwer beschädigt. Die Schäden wurden beseitigt und ab März 2017 war der Triebwagen nach einer Revision in Landquart wieder einsatzbereit.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

Lq 10.03.2017

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 3/1983(22ff,B), LR 7/1986(43,B), EA 2/1988(74), EK 4/1992(21,B), LR 5/1992(35), EK 4/2016(29), EK 6/2017(30,B)

Yannik Kobelt, Cyrill Seifert: Historische Loks und Triebwagen - Band 2: Schweizer Normalspurbahnen (Edition Lan AG 2014, ISBN 978-3-906691-79-4)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zum CZm 1/2 31 auf der Internetseite der SBB Historic

Informationen und Bilder zum CZm 1/2 31 auf der Internetseite des Verein Dampfgruppe Zürich

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 05.06.2021, letzte Änderung am 28.01.2022

© EMF 2021-06-05, Version 11