Güterzuglokomotive 57 3597* (50.397)

 

* Die Lok hat diese Nummer nie getragen

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1930-1999: 50.398 (C.F.R.)

seit 1999: 57 3597 (SEH - Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Henschel (Kassel), Baujahr: 1930, Fabriknummer: 21660

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

?

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

?

Stationierungen:

?

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Februar 2016

Eigentümer:

Privateigentum, Leihgabe an das SEH - Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn

Standort:

74080 Heilbronn-Böckingen (Leonhardstraße, im ehemaligen Bw)

Zustand / Status:

Rollfähige und fast vollständig erhaltene Museumslokomotive in gutem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Im Februar 2002 stand die Lok noch in Rumänien. Im April 2003 traf die Lok verladen auf drei Güterwagen in Heilbronn ein und wurde zunächst provisorisch zusammengesetzt. Seit September 2019 steht die Lok zum Verkauf.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

EK 7/2003(20), em 7/2003(71,B)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 57 3597 auf der Seite des SEH - Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 14.02.2016, letzte Änderung am 18.10.2019

© EMF 2016-02-14, Version 6