Schmalspurlokomotive 298.14


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1898-1917: U.14 (kkStB für Lokalbahn Röwersdorf-Hotzenplotz)

1917-1918: U.14 (k.u.k. Heeresverwaltung Triest)

1918-1925: U.14 (ČSD)

1925-193x: U37.004 (ČSD)

193x-1946: 99 7843 (DRB)

1946-1953: 99.7843 (ÖStB)

1953-1970: 298.14 (ÖBB)

1970-1984: 298.14 (Eurovapor, Waldenburger Bahn)

1984-1993: 298.14 (Eurovapor, vermietet an Öchsle Schmalspurbahn GmbH)

1993-2001: 298.14 (Öchsle Schmalspurbahn GmbH)

seit 2001: 298.14 (Privateigentum)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Krauss & Comp. (Linz),  Baujahr: 1898, Fabriknummer: 3816

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

?

 

Lebenslauf

Ablieferung: 

?

Endabnabnahme:

?

Stationierungen:

?

Depot Garsten (Steyrtalbahn): ?.?.1944 - ?.?.1953

?

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

05.06.1970

 

Aktueller Status

Stand:

Mai 2021

Eigentümer:

Privateigentum

Standort:

74677 Dörzbach (Bahnhofstraße 8)

Zustand / Status:

In Baugruppen erhaltene Museumslokomotive in sehr schlechtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann nicht als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Am 3.Juni 1970 wurde die Lok zusammen mit drei Haubendachwagen von der ÖBB an die Eurovapor verkauft. Die Eurovapor setzte den Zug ab dem 1.November 1970 auf der Waldenburger Bahn (Strecke Liestal - Waldenburg) bei Basel ein. Nach der Inbetriebnahme der originalen Waldenburger Bahn Lok Nr. 5 "Gedeon Thommen" im Juni 1980 wurde die 298.14 nicht mehr benötigt. Am 5.Mai 1984 wurde sie komplette Zuggarnitur mietweise an die Öchsle Schmalspurbahn GmbH abgegeben und nach Ochsenhausen überführt. Während die Haubendachwagen auf dem Öchsle sofort in Betrieb genommen wurden, blieb die 298er unangetastet auf dem Rand stehen. Selbst nach dem Verkauf an die Öchsle Schmalspurbahn GmbH im Jahr 1993 änderte sich an dem Zustand der Lok nichts. Im Jahr 2001 wurde die Lok an einen privaten Eigentümer verkauft und am 31.Juli 2003 in das Jagsttal überführt. Dort liegen die Teile der Lok noch heute in Bieringen und Dörzbach verstreut.    

Untersuchungen als Museumsfahrzeug: 

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

JBSV 4/1984(95), EK 6/1984(81,B), DS 5/1996(87)

Alexander Bückle, Berhard Günzl, Ludger Kenning: Das Öchsle, Die Schmalspurbahn Biberach-Warthausen-Ochsenhausen (Verlag Kenning, Nordhorn 2015, ISBN 978-3-933613-99-8)

Quellen im Internet:

Informationen zur 298.14 auf der Internetseite "Dampfloks in Österreich - Dampfloks aus Österreich" von Dieter Zoubek

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 16.05.2021, letzte Änderung am 16.05.2021

© EMF 2021-05-16, Version 8