Güterzugtenderlokomotive 91 1041 (TKi3-87)


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1908-1925: T 9.3 "Osten 7247" (KPEV)

1925-1945: 91 1041 (DRB)

1945-1964: TKi 3-87 (PKP)

1964-1972: TKi 3-87 (Werklok im Kartoffelverarbeitungsbetrieb Lubon [Lüben])

1972-1988: TKi 3-87 (Kartoffelverarbeitungsbetrieb Lubon [Lüben], Denkmallok)

1988-1995: TKi 3-87 (Poznańskiemu Klubowi Modelarzy Kolejowych [Modelleisenbahnclub Posen])

1995-2001: TKi 3-87 (Poznańskiemu Klubowi Modelarzy Kolejowych [Modelleisenbahnclub Posen], Wolsztyn)

2001-2010: TKi 3-87 (Poznańskiemu Klubowi Modelarzy Kolejowych [Modelleisenbahnclub Posen], Gniezno)

seit 2010: TKi 3-87 (Poznańskiemu Klubowi Modelarzy Kolejowych [Modelleisenbahnclub Posen], Jarocin)

Hersteller:

Union-Gießerei (Königsberg), Baujahr: 1908, Fabriknummer: 1652

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1908-19xx: Union-Gießerei (Königsberg), Baujahr: 1908, Fabriknummer: 1652

(seit 1908, neu mit 91 1041)

1908-19xx: Union-Gießerei (Königsberg), Baujahr: 1907, Fabriknummer: 1559

(seit ?, von Lok ?)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

?

Stationierungen und Untersuchungen:

MD Leszno [Lissa]: 29.03.1957 - ?

 

MD Poznań Gł. Towarowa [Posen Hbf]: 08.05.1958 - 18.07.1958      

 

MD Poznań Franowo [Posen]: 19.07.1958 - 24.09.1962

 

MD Ostrów Wielkopolski [Ostrowo]: 25.09.1962 - 14.08.1964

 

Werklok in Lubon [Lüben]: 1964 - 1972

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

08.09.1964

 

Aktueller Status

Stand:

Juni 2018

Eigentümer:

Poznańskiemu Klubowi Modelarzy Kolejowych [Modelleisenbahnclub Posen]

Standort:

PL-63-200 Jarocin (Parowozownia 1)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand, derzeit in Aufarbeitung. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Nach der Abstellung 1972 bis 1988 stand die Lok im Kartoffelverarbeitungsbetrieb Lubon [Lüben] als Denkmal im Werk. Am 15.September 1988 wurde die Lok als Spende an den Modelleisenbahnclub Posen übergeben und am 1.Dezember 1988 wurde die Lok nach Posen überführt. Im Frühjahr 1995 wurde die betriebsfähige Aufarbeitung im Werk Gniezno [Gnesen] abgeschlossen und am 24.Mai 1995 wurde die Lok nach Wolsztyn [Wollstein] überführt und als Museumslokomotive für Rangieraufgaben eingesetzt. Am 24.Mai 2001 wurde die Lok erneut nach Gniezno [Gnesen] überführt, um eine Kesseluntersuchung zu erhalten. Mit den Arbeiten wurde nie begonnen und das Werk Gniezno [Gnesen] wurde geschlossen. Am 29.April 2010 wurde die Lok in Gniezno [Gnesen] abgeholt und nach Jarocin in das Domizil des Klubowi Modelarzy Kolejowych [Modelleisenbahnclub Posen] transportiert.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

Gniezno: ?.06.1995

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LR 9,10/1990(45), em 8/1995(50f,B), LR 8/1995(40f,B), EK 9/1995(40f,B), LRS 164/1996(103), EK 7/1996(21,B), EK 7/1997(40f,B), EK 7/1999(52f,B), EK 3/2005(35), LRS-HistTfzge 01/2008(32)

Bastian Königsmann: Pomnik parowóz - die polnischen Denkmaldampflokomotiven (BoD - Books on Demand, 2020)

Bastian Königsmann: Das deutsche Dampflokerbe - Geschichte, Geschichten und Verbleib aller im Ausland erhaltenen deutschen Normalspurdampflokomotiven (BoD - Books on Demand, 2021)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur TKi 3-87 (91 1041) auf der Internetseite "polskieparowozy.pl"

Weitere Bilder:

Keine Bilder in der Galerie.

 

Erstellt am 16.02.2019, letzte Änderung am 23.06.2021

© EMF 2019-02-16, Version 12