Universal-Elektrolokomotive Ae 4/7 10949


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1931-1996: Ae 4/7 10949 (SBB)

1996-2004: Ae 4/7 10949 (SBB Historic, Verkehrsmuseum Luzern)

seit 2004: Ae 4/7 10949 (SBB Historic, Leihgabe an den Bahnpark Augsburg)

Hersteller elektrischer Teil:

SAAS - Société Anonyme des Ateliers de Sécheron (Genf), Baujahr: 1931, Fabriknummer: 1700-7

Hersteller mechanischer Teil:

SLM - Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik (Winterthur), Baujahr: 1931, Fabriknummer: 3449

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

10.10.1931

Stationierungen:

Depot Zürich: 1931 - 1974

Depot Bern: 1974 - 1996 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

?

 

Aktueller Status

Stand:

August 2021

Eigentümer:

Stiftung SBB Historic, Leihgabe an den Bahnpark Augsburg

Standort:

86159 Augsburg (Firnhaberstraße 22, im ehemaligen Bw)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Von 1996 bis 2004 stand die Lok im Verkehrshaus Luzern. Seit dem 17.Oktober 2004 befindet sich die Ae 4/7 offizielle „Botschafter-Lokomotive“ der Schweiz und Leihgabe an den Förderverein Bahnpark in Augsburg. Die Patenschaft für die Lokomotive hat die Stadtsparkasse Augsburg übernommen. Am 10. Februar 2014 haben die Stiftung SBB Historic und der Bahnpark Augsburg einen Leihvertrag unterzeichnet, der den Verbleib der historischen Elektrolokomotive für weitere 20 Jahre im Bahnpark Augsburg sichert.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 10/2004(29,B), EK 12/2004(30,B), LM 4/2014(21,B), LR 4/2014(41,B)

Yannik Kobelt, Cyrill Seifert: Historische Loks und Triebwagen - Band 2: Schweizer Normalspurbahnen (Edition Lan AG 2014, ISBN 978-3-906691-79-4)

Quellen im Internet:

 Einige Informationen zur Ae 4/7 10949 auf der Internetseite "Lokifahrer.ch"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 17.05.2013, letzte Änderung am 12.09.2021

© EMF 2013-05-17, Version 15