Schnellzugelektrolokomotive E 18 24

 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1936-1949: E 18 24 (DRB)

1949-1968: E 18 24 (DB)

1968-1985: 118 024-9 (DB)

1985-1999: E 18 24 (Unterfränkisches Verkehrsmuseum, Gemünden)

seit 1999: E 18 24 (TEV - Thüringer Eisenbahnverein, Weimar)

Hersteller elektrischer Teil:

AEG - Allgemeine Elektricitätsgesellschaft (Henningsdorf b. Berlin), Baujahr: 1936

Hersteller mechanischer Teil: 

AEG - Allgemeine Elektricitätsgesellschaft (Henningsdorf b. Berlin), Baujahr: 1936, Fabriknummer: 4942

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

?.10.1936

Endabnabnahme:

18.10.1936

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Nürnberg Hbf: 18.10.1936 - 11.12.1938

Bw München Hbf: 12.12.1938 - 20.04.1939

Bw Nürnberg: 21.04.1939 - 21.05.1946

Bw Weißenfels: 16.11.45 - 28.06.1946

UdSSR (Reparationsleistung): 29.06.1946 - 13.11.1952

Raw Magdeburg-Buckau: 14.11.1952 - 06.10.1953 (abgestellt, Abgabe an die DB am 06.10.1953)

PAW Krauss-Maffei: 07.10.1953 - 19.03.1954 (E 4)

Bw Stuttgart: 20.03.1954 - 15.07.1958

Bw München Hbf: 16.07.1958 - 23.09.1966

Bw Freilassing: 23.09.1966 - 25.05.1974

Bw Würzburg: 26.05.1974 - 25.09.1983

z-Stellung:

25.09.1983

Ausmusterung:

29.02.1984

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Oktober 2017

Eigentümer:

TEV - Thüringer Eisenbahnverein

Standort:

99425  Weimar (Eduard-Rosenthal-Straße, im ehem.Bw)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gutem Zustand, derzeit in Aufarbeitung. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Im Jahr 1985 erwarb die Stadt Gemünden die Lok für das "Mainfränkische Verkehrsmuseum". Ende 1988 wurde die Lok zusammen mit der 44 1424, der V 200 009, der Köf 6139 und dem Triebkopf VT 11 5002 im Hof des Huttenschlosses in Gemünden aufgestellt. Wegen der aufwendigen Instandhaltung der im Freien stehenden Lokomotiven entschloss sich das Museum im Jahr 1999 die E 18 24 zu verkaufen. Am 17.Mai 1999 erwarb der Thüringische Eisenbahnverein die stark verfallene Lok und überführte sie zunächst per Straßenroller zum Bahnhof Gemünden. Am 1.August 1999 erfolgte dann die Überführung nach Weimar. Seither wird die Lok dort äußerlich aufgearbeitet.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

em 2/1986(11), EK 10/1988(55), em 9/1990(9), EKAsp 1/1994(181), EK 8/1999(28,B), DS 6/1999(81), em 9/1999(10), EK 10/1999(30,B), EK 3/2001(22), EK 12/2002(27,B), EK 10/2003(25,B), EK 8/2005(26,B), DS 6/2008(115)

Quellen im Internet:

Informationen zur E 18 24 auf der Internetseite des Thüringer Eisenbahnvereins

Weitere Bilder:

 

 Erstellt am 07.10.2017, letzte Änderung am 07.10.2017

© EMF 2017-10-07