Streckendiesellokomotive V 180 256

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1967-1970: V 180 256 (DR)

1970-1990: 118 256-7 (DR)

1990-1992: 118 656-8 (DR)

1992-1992: 228 656-3 (DR)

1992-1996: 228 656-3 (Privateigentum, Dampfloksammlung Basdorf)

1996-1999: 228 656-3 (Privateigentum, Dampfloksammlung Jüterbog-Altes Lager)

1999-2001: Lok 8 (AMP - AMP Bahnlogistik GmbH, Hörselberg)

2001-2004: V 180 256 (Uwe Adam & MaLoWa Lokvermietung GmbH)

2004-2018: Lok 301 (LOCON - Logistik & Consulting AG)

2008-2018: 92 80 1228 656-5 D-LOCON (LOCON, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

seit 2018: V 180 256 (Privateigentum, Denkmal Gadebusch)

Hersteller:

LKM - Lokomotivbau Karl Marx (Potsdam-Babelsberg), Baujahr: 1967, Fabriknummer: 280056

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1967-1990: VEB Motorenwerk Johannisthal, Typ 12 KVD AL4 (Diesel 1.000 PS), Baujahr: 1966, Fabriknummer: ? (Anlage 1)

1967-1990: VEB Motorenwerk Johannisthal, Typ 12 KVD AL4 (Diesel 1.000 PS), Baujahr: 1966, Fabriknummer: ? (Anlage 2)

(seit 29.09.1967, neu mit V 180 256)

seit 1990: VEB Motorenwerk Johannisthal, Typ 12 KVD AL4 (Diesel 1.200 PS), Baujahr: 19xx, Fabriknummer: ? (Anlage 1)

seit 1990: VEB Motorenwerk Johannisthal, Typ 12 KVD AL4 (Diesel 1.200 PS), Baujahr: 19xx, Fabriknummer: ? (Anlage 2)

(seit 30.07.1990, neue Motoren für 118 656-8)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

29.09.1967

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Cottbus: 18.10.1967 - 01.09.1978 

 

Bw Zittau: 02.09.1978 - 19.09.1978

 

Bw Cottbus: 20.09.1978 - 27.05.1981

 

Bw Dresden: 28.05.1981 - 01.07.1981

 

Bw Bautzen: 02.07.1981 - 08.08.1989

 

Bw Kamenz: 09.08.1989 - 21.08.1989

 

Bw Bautzen: 22.08.1989 - 02.10.1989 

 

Bw Zittau: 03.10.1989 - 13.10.1989

 

Bw Bautzen: 14.10.1989 - 27.06.1992

 

z-Stellung:

27.06.1992

Ausmusterung:

27.06.1992

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

September 2019

Eigentümer:

Privateigentum (Hempel) als Denkmal am Restaurant Station Burgsee

Standort:

19205 Gadebusch (Bahnhof 1)

Zustand / Status:

Als Denkmal erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Von 2001 bis 2016 war die Lokomotive für private Eisenbahnverkehrsunternehmen im Einsatz. 2016 wurde die Lok wegen Getriebeschäden in Pinnow abgestelllt. Am 27.Juni 2016 erfolgte die Überführung nach Stendal um die Reparatur der Schäden zu prüfen.

Anfang April 2018 wurde die Lok dann an Privat verkauft, am 19.April 2018 erfolgte die Überführung von Stendal nach Gadebusch und am 20.April 2018 wurde die Lok in Gadebusch vor einem Salonschlafwagen aus dem ehemaligen Regierungszug der DDR als Denkmal am Bahnhof aufgestellt. Über den Sommer 2019 erhielt die Lok eine Neulackierung in der ursprünglichen Farbaufteilung der DR in weiß / rot.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

23.03.2001, Brieske 31.07.2009

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

em 9/1992(14ff), EKAsp 1/1994(152), DS 4/1995(12), LRS 5/2000(16), EK 7/2001(34ff,B)BR 6/2018(78)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur V 180 256 auf der Internetseite V180-online.de

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 30.11.2018, letzte Änderung am 22.09.2019

© EMF 2018-11-30, Version 8