Güterzugelektrolokomotive E 94 059

 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Bezeichnungen und Eigentümer:

1942-1946: E 94 059 (DRB)

1946-1952: TEL 94-059 (SZD)

1952-1970: E 94 059 (DR)

1970-1993: 254 059-9 (DR)

199x-1999:  E 94 059 (IGE Werrabahn Eisenach e.V.)

seit 1999: E 94 059 (SEM - Sächsisches Eisenbahnmuseum)

Hersteller elektrischer Teil:

AEG - Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft (Hennigsdorf bei Berlin), Baujahr: 1942

Hersteller mechanischer Teil:

AEG - Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft (Hennigsdorf bei Berlin), Baujahr: 1942, Fabriknummer: 5338

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Ablieferung:

23.03.1942

Endabnabnahme:

28.03.1942 (durch die DRG)

09.10.1957 (durch die DR)

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Waldenburg-Dittersbach: 28.03.1942 - ?.02.1944

Bw Pressig-Rothenkirchen: ?.02.1944 - ?.03.1944

Bw Waldenburg-Dittersbach: ?.03.1944 - ?.?.1945

Workuta (UdSSR): ? - 08.08.1952

Raw Dessau: 09.08.1952 - 08.10.1957

Bw Halle P: 09.10.1957 - 15.03.1958

Bw Bitterfeld: 16.03.1958 - 03.02.1960

Bw Halle P: 04.02.1960 - 17.02.1966

Bw Zwickau: 18.02.1966 - 30.06.1970

Bw Reichenbach/V.: 01.07.1970 - 01.02.1980

Bw Leipzig-Engelsdorf: 02.02.1980 - 01.08.1990

z-Stellung:

02.08.1990 (buchmäßig noch nach Leipzig Hbf West umbeheimatet)

Ausmusterung:

31.01.1992

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Stand: 

August 2017

Eigentümer:

SEM - Sächsisches Eisenbahnmuseum

Standort:

09131 Chemnitz (im ehem.Bw Chemnitz-Hilbersdorf, An der Dresdner Bahnlinie 130c)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gutem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Seit 1996 befindet sich die Lok als Leihgabe an das Sächsische Eisenbahnmuseum in Chemnitz, 1999 wurde die Lok vom SEM Chemnitz übernommen. Die Lok sollte im Juni 2005 im Werk Dessau befundet werden, da die Muldenthalbahn-Eisenbahngesellschaft eine betriebsfähige Aufarbeitung geplant hatte. Im Oktober 2005 wurden diese Pläne aufgegeben.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug: 

--

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

LR 12/1992(8), LR 10/1993(32), EJ 11/1994(59), em 11/1994(28), EKAsp 1/1994(106), DS 1/2000(97), EK 6/2005(45), EK 8/2005(26), EK 10/2005(27), LM 2/2012(73)

Quellen im Internet:

Lebenslauf und weitere Daten zur Lok E 94 059 auf der Seite "E94.info"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 20.06.2012, letzte Änderung am 03.03.2018

© EMF 2012-06-20, Version 19