Schnellzugelektrolokomotive E 10 152

 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1957-1968: E 10 152 (DB)

1968-1994: 110 152-6 (DB)

1994-2007: 110 152-6 (DBAG)

2007-2010: 115 152-1 (DB AutoZug GmbH)

2007-2014: 91 80 6115 152-1 D-DB (DB AutoZug GmbH, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

2010-2014: 115 152-1 (DB AutoZug GmbH, Leihgabe an Baureihe E10 e.V.)

seit 2014: 110 152-6 (DB Museum, Außenstelle Koblenz-Lützel, Leihgabe an Baureihe E10 e.V.)

Hersteller elektrischer Teil:

SSW - Siemens-Schuckert-Werke (Berlin), Baujahr: 1956, Fabriknummer: ?

Hersteller mechanischer Teil: 

Krauss-Maffei AG (München-Allach), Baujahr: 1956, Fabriknummer: 18223

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

12.12.1956

Endabnabnahme:

04.02.1957

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Offenburg: 04.02.1957 - 10.06.1958

 

Bw Heidelberg: 11.06.1958 – 18.01.1959

 

Bw Köln-Eifeltor: 19.01.1959 - 12.04.1959

 

Bw Köln-Deutzerfeld: 13.04.1959 – 31.12.2006 

 

Aw Opladen: ? - 19.06.1976 (E 2.0)

 

Aw Opladen: ? - 09.11.1982

 

Aw Opladen: ? - 18.02.1986 (E 2.4)

 

Aw Opladen: ? - 11.11.1992 (E 3.9) 

 

Aw Dessau: ? - 21.11.2000 (E 3.0)

 

Bw Berlin-Rummelsburg: 01.01.2007 - 23.06.2009 
 

z-Stellung:

22.12.2006 (zum 01.01.2007 wieder in Betrieb genommen)

23.06.2009

Ausmusterung:

?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

September 2019

Eigentümer:

DB Museum Nürnberg, Außenstelle Koblenz-Lützel, Leihgabe an den Verein Baureihe E10 e.V.

Standort:

56070 Koblenz-Lützel (Schönbornsluster Straße 3)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die 115 152-1 ist die erste Serien-E10, die die Zulassung erhielt (04.02.1957).

Ende Dezember 2009 schloß der Verein "Baureihe E10 e.V." einen Dauerleihvertrag mit der DB Autozug GmbH ab und sicherte somit die museale Erhaltung der 115 152-1. Am 10.März 2010 wurde die E 10 von Berlin-Rummelsburg nach Köln-Nippes überführt und am 5.April 2010 im RIM - Rheinischen Industriemuseum erstmals als Museumslokomotive der Öffentlichkeit präsentiert. Im Oktober 2012 wurde die Lok in das DB Museum Koblenz-Lützel überführt. Im Spätsommer 2015 wurde mit den Arbeiten zur Neulackierung der Lok begonnen. Die Lok wurde im orientrotem Farbschema der 1990er Jahre lackiert, die Arbeiten wurden Anfang Juni 2016 abgeschlossen. Zum Jubiläumsfest "60 Jahre Einheits-Elektrolokomotiven" am 18. und 19.Juni 2016 wurde die neu lackierte und fahrfähige Lok in Koblenz-Lützel präsentiert.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

EK 5/2010(12), LM 6/2010(23,B), EK 2/2015(68f,B), em 3/2015(20), EK 10/2015(28), EK 8/2016(30)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur E 10 152 auf der Internetseite "e10ev.de"

Weitere Bilder:

 

 Erstellt am 28.09.2019, letzte Änderung am 28.09.2019

© EMF 2019-09-28, Version 7