Triebwagen T 62 (MF Esslingen 23504)


 

Fahrzeugdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1952-1967: T 62 (HPKE - Hildesheim-Peiner-Kreis-Eisenbahn)

1967-1984: VT 62 (TWE - Teutoburger Waldeisenbahn)

1984-1988: T 62 (WEG - Württembergische Eisenbahngesellschaft)

1988-1999: VS 230 (WEG - Württembergische Eisenbahngesellschaft)

1999-2002: VS 230 (Privateigentum, Blankenburg)

2002-2015: T 62 (Die Brücke e.V.)

seit 2015: T 62 (VBV - Verein Braunschweiger Verkehrsfreunde e.V.)

seit 2015: 95 80 0301 042-7 D-VBV (VBV, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

Maschinenfabrik Esslingen, Baujahr: 1952, Fabriknummer: 23504

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

Anlage 1

1952-1988: KHD - Klöckner-Humboldt-Deutz, Baujahr: 1952, Fabriknummer: ?

(Typ A8L 614 - Diesel 145 PS, seit 06.10.1952, neu mit T 62)

1988-2002: ohne Motoren, Umbau zum Steuerwagen VS 230

seit 2002: Büssing AG (Braunschweig), Baujahr: ?, Fabriknummer: ?

(Typ U 11D - Diesel 210 PS, seit 2002, von VT 403)

Anlage 2

1952-1988: KHD - Klöckner-Humboldt-Deutz, Baujahr: 1952, Fabriknummer: ?

(Typ A8L 614 - Diesel 145 PS, seit 06.10.1952, neu mit T 62)

1988-2002: ohne Motoren, Umbau zum Steuerwagen VS 230

seit 2002: Büssing AG (Braunschweig), Baujahr: ?, Fabriknummer: ?

(Typ U 11D - Diesel 210 PS, seit 2002, von VT 403)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnahme:

06.10.1952

Stationierungen und Untersuchungen:

HPKE - Hildesheim-Peiner-Kreis-Eisenbahn: 06.10.1952 - 19.10.1964

 

HPKE - Hildesheim-Peiner-Kreis-Eisenbahn (vermietet an TWE): 20.10.1964 - 01.12.1967   

 

TWE - Teutoburger Waldeisenbahn: 01.12.1967 - 18.05.1984

 

WEG - Württembergische Eisenbahngesellschaft: 18.05.1984 - ?.09.1999

 

 

    

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

?

 

Aktueller Status

Stand:

Juli 2022

Eigentümer:

VBV - Verein Braunschweiger Vekehrsfreunde e.V.

Standort:

38126 Braunschweig (Schwartzkopffstraße, ehem. AW-Gelände)

Zustand / Status:

Seit 2004 betriebsfähiges Museumsfahrzeug in gutem Zustand. Die zukünftige Erhaltung des Triebwagens kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Bauart "Erste Generation", Achsfolge (1A)`(A1)`. 1988 wurde der VT bei der WEG zum Steuerwagen umgebaut.

Im September 1999 erwarb die Arbeitsloseninitiative "Die Brücke e.V." den VT 403 und den VS 430 von der WEG. Während der Aufarbeitung durch den Verein "Die Brücke e.V." wurde der Steuerwagen wieder zum Triebwagen rückgebaut. Die Motoren und andere Ersatzteile wurden aus dem mittlerweile zerlegten VT 403 (ex WEG, MF Esslingen, 1952, 23493) entnommen. Im Herbst 2005 erlitt der VT einen Motorschaden. Im Jahr 2015 übernahm der Verein Braunschweiger Verkehrsfreunde e.V. den VT. Nach einer umfangreichen Aufarbeitung und einer Neulackierung in rot-beiger Farbgebung steht der Triebwagen seit März 2019 wieder für den Museumsverkehr zur Verfügung. Am 24.Juli 2022 fuhr der Triebwagen im Rahmen einer Sonderfahrt von Braunschweig nach Blankenburg und zurück. 

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

VBV 17.03.2019

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 8/2004(74,B), EK 2/2006(28), EK 6/2007(26,B), EK 1/2009(24,B), LM 4/2011(44ff), LM 5/2011(70ff), EK 9/2022(25,B)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder des MF Esslingen 23504 auf der Internetseite des VBV e.V.

MF Esslingen 23504 auf der Internetseite "roter-brummer.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 03.06.2017, letzte Änderung am 18.08.2022

© EMF 2017-06-03, Version 10