Triebwagen VT 65 (MF Esslingen 23606)


 

Fahrzeugdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1953-1954: VT 1 (BLE - Butzbach-Licher Eisenbahn)

1954-1975: VT 65 (BLE - Butzbach-Licher Eisenbahn)

1975-1980: VT 65 (TWE - Teutoburger Wald-Eisenbahn)

1980-1983: VT 65 (SWEG - Südwestdeutsche Eisenbahngesellschaft)

1983-1994: VB 237 (SWEG - Südwestdeutsche Eisenbahngesellschaft)

1994-1997: VB 476 (AVG - Albtal-Verkehrs-Gesellschaft)

1997-2001: VB 476 (DEV - Deutscher Eisenbahn-Verein)

2001-2004: VB 476 (Eisenbahnbedarf Bad Orb)

2004-2006: VB 476 (Eisenbahnbedarf Bad Nauheim, Gießen)

2006-2012: VB 476 (Eisenbahnbedarf Bad Nauheim, Leihgabe an CLB - )

seit 2007: 95 80 0303 021-9 D-EBN (Eisenbahnbedarf Bad Nauheim, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

seit 2012: VT 65 (Eisenbahnbedarf Bad Nauheim, Leihgabe an die BLE - Butzbach Licher Eisenbahnfreunde)

Hersteller:

Maschinenfabrik Esslingen, Baujahr: 1953, Fabriknummer: 23606

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

Anlage 1:

1953-1983: KHD - Klöckner-Humboldt-Deutz (Köln), Baujahr: 1953, Fabriknummer: ?

(Typ A8L 614 - Diesel 145 PS, seit 1953, neu mit VT 1)

seit 1983: ohne Motor, Umbau zum Beiwagen VB 237

Anlage 2:

1953-1983: KHD - Klöckner-Humboldt-Deutz (Köln), Baujahr: 1953, Fabriknummer: ?

(Typ A8L 614 - Diesel 145 PS, seit 1953, neu mit VT 1)

seit 1983: ohne Motor, Umbau zum Beiwagen VB 237

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

?

Stationierungen:

Bw Butzbach Ost (BLE): 21.12.1953 - 10.06.1975

Bw Butzbach Ost (BLE): ? - 07.08.1973 (HU)

Bw Lengerich (TWE): 10.06.1975 - ?.?.1976

Bw Menzingen (TWE, Leiheinsatz für SWEG): ?.?.1976 - 29.01.1977

Bw Lengerich (TWE): 29.01.1977 - 22.08.1980

Bw Menzingen (SWEG, AVG): 22.08.1980 - 05.01.1998

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

?

 

Aktueller Status

Stand:

Mai 2021

Eigentümer:

Eisenbahnbedarf Bad Nauheim, Leihgabe an die BLE - Butzbach Licher Eisenbahnfreunde e.V.

Standort:

35510 Butzbach (Wetzlarer Straße)

Zustand / Status:

Rollfähiges und vollständig erhaltenes Museumsfahrzeug in mäßigem Zustand. Die zukünftige Erhaltung des Fahrzeugs kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Bauart "Erste Generation", Achsfolge (1A)`(A1)`.

Im November 1997 wurde der Beiwagen durch den DEV gekauft und ab 1999 unter der Bezeichnung TA5 in den Bestand der regelspurigen Fahrzeuge eingereiht. Im Oktober 2001 wurde der VB vom DEV an den Händler "Eisenbahnbedarf Bad Orb" abgegeben und am 26.April 2004 wurde der Beiwagen von der Firma "Eisenbahnbedarf Bad Nauheim" übernommen. Vom 16.Mai 2006 bis zum 30.Juli 2012 stand der Beiwagen als Leihgabe bei dem CLB - Chiemgauer Lokalbahn e. V. in Obing und wurde dort bis zum Ablauf der Einsatzfristen Ende Juni 2007 eingesetzt. Am 30.Juli 2012 wurde der VB nach Butzbach geholt. Geplant ist die Aufarbeitung als Triebwagen.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

30.06.1999

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

--

Quellen im Internet:

MF Esslingen 23606 auf der Internetseite "roter-brummer.de"

MF Esslingen 23 606 auf der Internetseite der Butzbach-Licher Eisenbahnfreunde

Weitere Bilder:

Keine weiteren Bilder vorhanden.

 

Erstellt am 31.05.2021, letzte Änderung am 01.07.2021

© EMF 2021-05-31, Version 5