Verbrennungsmotortriebkopf VT 18.16.03a


 

Fahrzeugdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1966-1970: VT 18.16.03 a (DR)

1970-1993: 175 005-8 (DR)

1993-2007: 175 005-8 (Solaris-Verwaltungs-GmbH, Chemnitz-Kappel)

seit 2007: VT 18.16.03 a (Solaris-Verwaltungs-GmbH, Leihgabe an SEM - Sächsisches Eisenbahnmuseum e. V., Chemnitz-Hilbersdorf)

Hersteller:

VEB Waggonbau Görlitz, Baujahr: 1966, Fabriknummer: 511121/A3

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1966-19xx: VEB Motorenwerk Johannisthal, Typ 12 KVD AL4 (Diesel 1.000 PS), Baujahr: 1966, Fabriknummer: ?

(seit 03.05.1966, neu mit VT 18.16.03 a)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

03.05.1966

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Berlin-Karlshorst: 03.05.1966 - 31.03.1981        

 

Bw Berlin Ostbf: 01.04.1981 - 21.12.1992     

 

 

 

z-Stellung:

22.12.1992

Ausmusterung: 

05.03.1993

 

Aktueller Status

Stand:

November 2020

Eigentümer:

Solaris-Verwaltungs-GmbH, Leihgabe an das SEM - Sächsisches Eisenbahnmuseum e. V.

Standort:

09131 Chemnitz (im ehem.Bw Chemnitz-Hilbersdorf, An der Dresdner Bahnlinie 130c)

Zustand / Status:

Rollfähiger und vollständig erhaltener Triebkopf in gutem Zustand. Die zukünftige Erhaltung des Triebkopfes kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

1985 wurde der Triebzug Umbau zum DDR "Jugendklubzug" umgebaut.

Nach dem Kauf des Triebzuges wurde das Fahrzeug von der Firma Solaris im Raw Chemnitz aufwändig als fahrfähiges Exponat aufgearbeitet. Vom 29.September 1992 bis 2007 war der Triebkopf als Eigentum der Firma Solaris auf dem Gelände der Firma in Chemnitz-Kappel (Lützowstraße / Neefestraße) hinterstellt. Der gesamte Triebzug diente der Firma zu Repräsentationszwecken und als Werbeträger. Im Mai 2007 wurde der Triebwagen als Leihgabe an das SEM - Sächsisches Eisenbahnmuseum e. V. abgegeben. Am 18. und 19. Mai 2007 erfolgte die Überführung nach Chemnitz-Hilbersdorf unter Beistellung von zwei Schutzwagen mit zwei Diesellokomotiven von Chemnitz-Kappel nach Chemnitz Hilbersdorf überführt. Der als Leihgabe in Chemnitz-Hilbersdorf vorhandene vierteilige Zug VT 18.16.03 bestehend aus den Trieb-und Mittelwagen VT 18.16.03 a (175 005-8), VT 18.16.03 b (175 006-6), VT 18.16.03 c (175 305-2) und VT 18.16.03 d (175 405-0) wurde mit Teilen des bis 2006 in Chemnitz-Hilbersdorf ebenfalls vorhandenen VT 18.16.02 aufgearbeitet. Am 21. November 2014 war der Triebzug beim Tag der offenen Tür im ICE-Werk Leipzig zu Gast.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug: 

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

em 12/1993(45ff,B), EK 11/1995(46ff,B), LRS 177/1998(63), EK 8/2007(25,B), EK 2/2015(27,B), LM 3/2018(14ff)

Quellen im Internet:

Bilder und Informationen zum VT 18.16.03a auf der Internetseite des SEM

Bilder und Informationen zum VT 18.16.03a auf der Internetseite "DR-Bahn.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 28.11.2020, letzte Änderung am 28.11.2020

© EMF 2020-11-28, Version 11