Kleindiesellokomotive Kö 4228


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1934-1970: Kö 4228 (DRB,DR)

1970-1992: 100 228-6 (DR)

1992-1994: 310 228-2 (DR,DBAG)

1994-2012: 100 228-6 (Eisenbahnverein Hei Na Ganzlin e.V. Röbel)

seit 2012: 100 228-6 (Privat, Stendal)

Hersteller:

KHD - Klöckner-Humboldt-Deutz AG, Baujahr: 1934, Fabriknummer: 10921

Hersteller des Tenders:

Ursprünglich: KHD - Klöckner-Humboldt-Deutz Typ A6M 317 (Diesel 65 PS)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

02.03.1934

Endabnabnahme:

?

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Delmenhorst, Bf Ganderkesee: 03.03.1934 - ?

 

Bw Wittenberge: ? - ?

 

Bw Schwerin: ? - 29.03.1994

 

 

z-Stellung:

28.03.1994

Ausmusterung:

29.03.1994

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Oktober 2016

Eigentümer:

Privateigentum

Standort:

39576 Stendal (Tangermünder Str. 23A)

Zustand / Status:

Als Denkmal erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok wurde am 24.August 2012 von Röbal nach Stendal überführt und dort als Denkmal aufgestellt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

LR 9/1995(35), EKSp 57/2000(21), EK 4/2012(32), EK 6/2012(27)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur Kö 4228 auf der Internetseite "Deutsche-Kleinloks.de"

 

Erstellt am 27.10.2016, letzte Änderung am 26.11.2016

© EMF 2016-10-27