Kleindiesellokomotive Kö 4445


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1935-1949: Kö 4445 (DRB)

1949-1970: Kö 4445 (DR)

1970-1992: 100 445-6 (DR)

1992-1993: 310 445-2 (DR)

seit 1993: Kö 4445 (Privateigentum, Eschwege)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Jung (Jungenthal), Baujahr: 1935, Fabriknummer: 5647

Hersteller des Motors:

Ursprünglich: Daimler Typ OM 63/5 (Diesel 55 PS)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

02.03.1935

Endabnabnahme:

25.03.1935

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Naumburg, Bf Apolda: 26.03.1935 - ?  

 

?

 

Bw Norhausen: ? - 09.11.1993

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

09.11.1993

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Dezember 2016

Eigentümer:

Privateigentum (Hans-Friedrich Weissbach)

Standort:

37269 Eschwege (Goldbachstr. 37)

Zustand / Status:

Als Denkmal erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Das Fabrikschild der Kleinlok trägt fälschlicherweise die Kö-Nummer (4445) statt der Fabriknummer (5647) des Herstellers Jung.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

--

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur Kö 4445 auf der Internetseite "Deutsche-Kleinloks.de"

 

Erstellt am 03.12.2016, letzte Änderung am 09.12.2017

© EMF 2016-12-03