Kleindiesellokomotive Köf 6315


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1957-1968: Köf 6315 (DB)

1968-1988: 323 627-0 (DB)

1988-2010: 323 627 (Stadt Blumberg / Eurovapor Gruppe Wutachtal)

2008-2010: 98 80 3323 627-0 D-WTBB (Stadt Blumberg, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

seit 2010: 323 627-0 (BSM - Bahnservice Mannheim GmbH)

seit 2010: 98 80 3323 627-0 D-BSM (BSM, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

Gmeinder & Co GmbH (Mosbach), Baujahr: 1957, Fabriknummer: 5015

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1957-19xx: Kaelble GmbH (Backnang), Typ GN 130s (Diesel 128 PS), Baujahr: 1957, Fabriknummer: 16588

(seit 31.12.1957, neu mit Köf 6315)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

31.12.1957

Endabnabnahme:

13.01.1958

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Bruchsal, Bf Bretten: 14.01.1958 - ?  

 

Bw Karlsruhe: ? - 30.11.1988

 

Aw Nürnberg: ? - 02.10.1980 (B 2.0)

 

z-Stellung:

31.10.1988

Ausmusterung:

30.11.1988

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Dezember 2017

Eigentümer:

BSM - Bahnservice Mannheim GmbH

Standort:

Mannheim

Zustand / Status:

Seit 2010 betriebsfähige und vollständig erhaltene Lokomotive im Einsatz für ein privates Eisenbahn-Unternehmen. Die zukünftige museale Erhaltung der Lok ist nicht gesichert.

Bemerkungen:

Die Lok wurde Anfang der 1970er Jahre winterfest umgebaut (geschlossenes Führerhaus und Webasto-Warmluftgerät).

Die Lok wurde Ende 1988 von der DB übernommen und bis 2009 regelmäßig im Rangier- und Bauzugdienst auf der Wutachtalbahn eingesetzt. Mit dem Zugang der Köf III 332 215 konnte auf die Köf verzichtet werden und die Lok wurde zum Verkauf angeboten. Im Sommer 2010 wurde die Lok an die Firma Bahnservice Mannheim (BSM) verkauft und am 15.Oktober 2010 auf eigener Achse nach Mannheim überführt. 

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

Ftz 06.04.1989, Ftz 05.04.1997

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

JBSV 9/1989(109), DS 2/1996(70), EK 3/2005(30), EK 1/2016(28)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur Köf 6315 auf der Internetseite "Deutsche-Kleinloks.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 23.12.2017, letzte Änderung am 23.12.2017

© EMF 2017-12-23