Kleindiesellokomotive Köf 6498

 

Falls Sie eine schöne Standard-Aufnahme dieser Lokomotive zur Verfügung stellen wollen, senden Sie diese bitte an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1960-1968: Köf 6482 (DB)

1968-1997: 323 680-9 (DB)

1997-2001: 323 680-9 (BEM - Bayerisches Eisenbahnmuseum e.V., Nördlingen)

seit 2001: 323 680-9 (Bayern Bahn Betriebsgesellschaft mbH, Nördlingen)

seit 2008: 98 80 3323 680-9 D-BYB (Bayern Bahn, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

Gmeinder & Co GmbH (Mosbach), Baujahr: 1958, Fabriknummer: 5132

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1959-19xx: Kaelble GmbH (Backnang), Typ GN 130s (Diesel 128 PS), Baujahr: 1959, Fabriknummer: ?

(seit 02.10.1959, neu mit Köf 6498)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

02.10.1959

Endabnabnahme:

09.10.1959

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw München Ost: 09.10.1959 - 13.12.1959

 

BZA München: 14.12.1959 - 09.02.1960  

 

Bw München Ost: 10.02.1960 - 31.07.1977

 

Bw München Hbf: 01.08.1977 - 29.01.1994     

 

Aw Bremen: ? - 22.11.1982 (B 2.0)

 

BZA München: 30.01.1994 - 28.02.1994

 

Bw München Hbf: 01.03.1994 - 31.07.1995

 

z-Stellung:

22.11.1994

Ausmusterung:

31.07.1995 (Bw München West)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Februar 2018

Eigentümer:

Bayern Bahn Betriebsgesellschaft mbH

Standort:

86720 Nördlingen (im ehem. Bw, Am Hohen Weg 6)

Zustand / Status:

Seit 2001 betriebsfähige und vollständig erhaltene Lokomotive im Einsatz für ein privates Eisenbahn-Unternehmen (bis 2001 als Museumsfahrzeug). Die zukünftige museale Erhaltung der Lok ist gesichert.

Bemerkungen:

Die Lok wurde Anfang der 1970er Jahre winterfest umgebaut (geschlossenes Führerhaus und Webasto-Warmluftgerät). 

1997 wurde die Kleinlok durch das Bayerische Eisenbahnmuseum erworben und im Jahr 2001 an die Betriebsgesellschaft des Eisenbahnmuseums (Bayern Bahn GmbH) weitergegeben. Die Lok wurde von 2001 bis 2008 in München als Rangierlokomotive bei verschiedenen Firmen eingesetzt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

Andreas Braun: "Die Fahrzeuge des Bayerischen Eisenbahnmuseums - Ein Führer durch die Sammlung" (Andreas Braun Verlag, München 1999, ISBN 3-925120-16-5)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur Köf 6498 auf der Internetseite "Deutsche-Kleinloks.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 01.02.2018, letzte Änderung am 01.02.2018

© EMF 2018-02-01