Streckendiesellokomotive V 160 003


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1960-1968: V 160 003 (DB)

1968-1984: 216 003-4 (DB)

1984-1996: V 160 003 (Verkehrsmuseum Nürnberg, Leihgabe an BSW-Gruppe Lübeck)

seit 1992: 288 161-3 (DB, EDV-Nummer für Museumsfahrzeuge)

1996-2002: V 160 003 (DB Museum Nürnberg, Leihgabe an BSW-Gruppe Lübeck)

seit 2002: V 160 003 (DB Museum Nürnberg, Leihgabe an HEL - Historische Eisenbahnfahrzeuge Lübeck e.V.)

seit 2008: 92 80 1216 003-4 D-HELEV (DB Museum, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Krupp (Essen), Baujahr: 1960, Fabriknummer: 4049

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1960-1995: Maybach (Backnang), Baujahr: 1960, Fabriknummer: ?

(Typ MD16V 538TB - Diesel 1.900 PS, seit 24.11.1960, neu mit V 160 003)

seit 1995: Mercedes-Benz (Stuttgart), Baujahr: 19xx, Fabriknummer: ?

(Typ MB16V 652TB - Diesel 1.900 PS, seit 1995, von Lok 216 xxx-x)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

24.11.1960

Endabnahme:

22.12.1960

Stationierungen und Untersuchungen:

BZA München: 21.12.1960 - 30.10.1961  

 

Bw Hamburg-Altona: 31.10.1961 - 30.04.1963

 

Bw Lübeck: 01.05.1963 - 26.10.1967

 

AW Bremen: ?.?.1965 - 22.01.1965 (U 2)

 

Bw Hamburg-Harburg: 27.10.1967 - 17.11.1968

 

Bw Altona: 18.11.1968 - ?.09.1973

 

AW Bremen: ?.?.1970 - 01.07.1970 (U 2)

 

Bw Gelsenkirchen-Bismarck: ?.09.1973 - 31.12.1981  

 

AW Bremen: ?.?.1976 - 07.06.1976 (B 2.0)         

 

Bw Oberhausen-Osterfeld Süd: 01.01.1982 - 04.03.1984      

 

z-Stellung:

05.03.1984

Ausmusterung:

30.04.1984

 

Aktueller Status

Stand:

Dezember 2021

Eigentümer:

DB Museum Nürnberg, Leihgabe an HEL - Historische Eisenbahnfahrzeuge Lübeck e.V.

Standort:

24534 Neumünster (im Rundlokschuppen des ehemaligen Bw, Brückenstraße)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand (betriebsfähig 2013). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Den ersten Auftritt als Museumsfahrzeug hatte die V 160 003 anläßlich des Jubiläums "100 Jahre Eisenbahndirektion Altona" am 3.April 1984 bei der Fahrzeugausstellung in Hamburg-Neumühlen. Im September 1985 nahm die Lok aus Anlaß der Feiern zum 150jährigen Jubiläum der Deutschen Eisenbahn an den Fahrzeug-Paraden in Nürnberg teil und vom 3. bis zum 13. Oktober 1985 wurde die Lok an der großen Eisenbahn-Fahrzeugschau in Bochum-Dahlhausen ausgestellt. Am 7. und 8.Dezember 1985 wurde die Lok während einer Lokschau im Hbf Fürth ausgestellt. Am 8. und 9. Oktober 1988 war die Lok aus Anlaß des 15-jährigen Jubiläums der EFZ zu Gast auf der Hohenzollerischen Landesbahn und wurde zusammen mit vielen weiteren historischen Fahrzeugen vor verschiedenen Sonderzügen eingesetzt. 1991 konnte die Lok aufgrund eines Motorschadens nicht eingesetzt werden. Nach dem Fristablauf im April 1996 wurde die Lok die Arbeiten zur erneuten Hauptuntersuchung in das Werk Bremen überführt. Das DB Museum lehnte die Aufarbeitung aber wegen zu hoher Kosten ab. Erst unter der Obhut der BSW-Gruppe Lübeck wurde die Lok im Februar 1998 wieder in Betrieb genommen. Auch nach der notwendigen Hauptuntersuchung im Mai 2005 konnte die Lok weiter in Betrieb gehalten werden. Erst seit Ablauf der Fristen im Mai 2013 wird die Lok im rollfähigen Zustand betreut. Seit Mai 2019 steht die Lok im Lokschuppen des ehemaligen Bw Neumünster, dort soll zusammen mit weiteren Vereinen ein Museum entstehen.

Leistungsbilanz

Jahr

 

Standort

 

Laufleistung

 

Einsatztage

 

 

1988

 

 

Bw Gelsenkirchen-Bismarck

 

 

4.279 km

 

 

?

 

 

1989

 

 

Bw Oberhausen 1

 

 

5.753 km

 

 

?

 

 

1990

 

 

Bw Oberhausen 1

 

 

1.836 km

 

 

?

 

 

1991

 

 

Bw Oberhausen 1

 

 

0 km

 

 

?

 

 

1992

 

 

Bw Oberhausen 1

 

 

1.272 km

 

 

?

 

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

HBX 01.03.1984, HBX 01.03.1992, AL 25.02.1998, Neustrelitz 13.05.2005

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

em 1/1982(23,B), em 4/1984(11,B), em 5/1984(39), em 6/1984(11), EK 8/1985(11,B), em 10/1985(24,B), LR 1,2/1986(34), LR 2/1987(22,B), EK 6/1987(65), em 6/1987(11), EK 10/1987(44,B), DBBp 3/1988(11,B), em 5/1988(14), em 12/1988(18,B), em 5/1989(12,B), LR 5/1989(23), LR 5/1990(22), em 3/1991(7), LR 3-4/1991(34,B), LR 6/1991(27), LR 8/1991(32), LR 6/1992(32), LR 7/1993(34), EKSp 2/1994(68f,B), EKAsp 1/1994(191,B), EK 1/1997(5;51ff,B), EK 1/2001(29), EK 7/2005(25), DS 1/2006(115), LM 3/2010(32ff,B),, LM 12/2012(20,B), em 11/2015(35,B)

DB Museum [Hrsg.]: Lokomotiven mit Geschichte (Heel Verlag GmbH, Königswinter 2010, ISBN 978-3-86852-328-8)

Quellen im Internet:

Bilder und Informationen zur V 160 003 auf der Internetseite des HEL e.V.

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 14.12.2021, letzte Änderung am 27.02.2022

© EMF 2021-12-14, Version 15