Triebwagen ET 165 155


 

Fahrzeugdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1929-1930: elT 2303 (DRB)

1930-1941: elT 3225 (DRB)

1941-1949: ET 165 155 (DRB)

1949-1970: ET 165 155 (DR)

1970-1992: 275 659-1 (DR)

1992-1994: 488 165-2 (DR, Museumsfahrzeug)

seit 1994: 488 165-2 (DBAG, S-Bahn Berlin GmbH, Museumsfahrzeug)

Hersteller elektrischer Teil:

WASSEG (Liefergemeinschaft von AEG und SSW)

Hersteller mechanischer Teil: 

O&K - Orenstein & Koppel AG (Berlin), Baujahr: 1928, Fabriknummer: ?

 

Lebenslauf

Ablieferung:

1928

Endabnabnahme:

28.01.1929

Stationierungen und Untersuchungen:

?      

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

?

 

Aktueller Status

Stand:

April 2021

Eigentümer:

S-Bahn Berlin GmbH, Museumsfahrzeug

Standort:

14193 Berlin (Kolonie Hundekehle)

Zustand / Status:

Rollfähig und vollständig erhaltenes  Museumsfahrzeug in mäßigem Zustand (betriebsfähig bis 2013). Die zukünftige Erhaltung des Triebwagens kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Bauart "Stadtbahn".

Anfang 1984 begann im Raw Schöneweide die Restaurierung des Viertelzugs. Ab dem 31.Mai 1987 wurde der Viertelzug als Museumsfahrzeug eingesetzt, stationiert wurde der Museumszug in der Triebwagenhalle Bernau. Nach der Wende ging das Fahrzeug in den Besitz der S-Bahn Berlin GmbH über und wurde zahlreich zu Charter- und Sonderfahrten eingesetzt. Als die Sonderfahrten ausgesetzt wurden, wurde das Fahrzeug bedauerlicherweise mehrere Jahre im Außengelände des Werks Schöneweide abgestellt. Durch die gedankenlose Abstellung hat der Viertelzug schweren Schaden genommen - Holztüren sind aufgequollen, der Außenlack ist teilweise verwittert und schlägt Blasen, die edle Inneneinrichtung zeigt Anzeichen von Fäulnis und Holzteile sind aufgequollen und verzogen. Im Sommer 2016 wurde der Viertelzug für Dreharbeiten benötigt. Für diesen Anlaß wurde die elektrische Anlage und Teile der Bremsanlage instandgesetzt, so daß Fahrten aus eigener Kraft wieder möglich sind. 

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

--

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zum ET 165 155 auf der Internetseite der IG Historische S-Bahn e.V.

Informationen zum ET 165 155 auf der Internetseite "triebwagenarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 10.04.2021, letzte Änderung am 21.04.2021

© EMF 2021-04-10, Version 8