Schmalspurlokomotive 99 779


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1953-1970: 99 779 (DR)

1970-1992: 99 1779-0 (DR)

1992-1994: 099 743-7 (DR)

1994-2004: 099 743-7 (DBAG)

2004-2007: 99 779 (BVO - Busverkehr Ober- und Westerzgebirge Bahn GmbH)

seit 2007: 99 779 (SDG - Sächsische Dampfeisenbahn Gesellschaft mbH)

Hersteller:

LKM - Lokomotivbau Karl Marx (Babelsberg), Baujahr: 1953, Fabriknummer: 32018

seit 1991 Neubaurahmen: Raw Meiningen, Baujahr: 1991, Fabriknummer: 4

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1953-1992: LKM - Lokomotivbau Karl Marx (Babelsberg), Baujahr: 1953, Fabriknummer: 32018

(seit 04.06.1953, neu mit 99 779)

1992-20xx: Raw Meiningen, Baujahr: 1992, Fabriknummer: 1463

(seit 29.10.1991, Neubaukessel für 99 1779-0)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

30.06.1953

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Thum: 30.06.1953 - 23.03.1958

 

Bw Annaberg-Buchholz, Lokbf. Oberwiesenthal: 24.03.1958 - 17.04.1958             

 

Bw Thum, Lokbf. Oberwiesenthal: 18.04.1958 - 27.06.1966

 

Bw Wilsdruff: 28.06.1966 - 26.11.1968

 

Bw Aue (Sachs), Lokbf. Oberwiesenthal: 27.11.1968 - 06.03.1985

 

Bw Nossen: 07.03.1985 - 04.02.1987

 

Bw Aue (Sachs): 05.02.1987 - 29.04.1987

 

Bw Nossen: 30.04.1987 - 31.10.1988

 

Bw Nossen (abgestellt): 01.11.1988 - 17.11.1991

 

Bw Nossen: 18.11.1991 - 31.12.1993

 

Bw Riesa: 01.01.1994 - 30.09.1995


Bw Dresden: 01.10.1995 - 01.01.2001

 

z-Stellung:

01.11.1988 (DR)

Ausmusterung:

11.06.2004 (DBAG)

 

Aktueller Status

Stand:

Juli 2020

Eigentümer:

SDG - Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH

Standort:

01445 Radebeul (Am Alten Güterboden 4)

Zustand / Status:

Rollfähige aber nicht ganz vollständige Museumslokomotive in schlechtem Zustand (betriebsfähig bis 2008). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Im Rahmen einer Kompletterneuerung wurde die Lok im Oktober 1991 im Raw Görlitz aus einem Neubaukessel (Raw Meiningen, 1991, 1463) und einem Neubaurahmen (Raw Meiningen, 1991, 4) zusammengebaut.

Die Lok wurde im Herbst 2003 leihweise im Pressnitztal eingesetzt. Im März 2008 stand die Lok in Radebeul im Freien abgestellt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

UMX 17.02.2000

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 8/1997(8), EKSp 57/2000(39), EK 10/2003(29), EK 5/2004(24,B), EK 12/2004(73)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 99 779 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 20.06.2020, letzte Änderung am 20.03.2021

© EMF 2020-06-20, Version 7