Verschubelektrolokomotive E 63 02


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1935-1949: E 63 02 (DRB)

1949-1968: E 63 02 (DB)

1968-1979: 163 002-9 (DB)

1979-2011: 163 002-9 (Privateigentum, Erlangen)

seit 2011: E 63 02 (BEM - Bayerisches Eisenbahnmuseum e.V., Nördlingen)

seit 2011: 97 80 8163 002-9 D-BYB (BEM, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller elektrischer Teil:

AEG - Allgemeine Elektricitätsgesellschaft (Henningsdorf b. Berlin), Baujahr: 1935, Fabriknummer: 4847

Hersteller mechanischer Teil: 

AEG - Allgemeine Elektricitätsgesellschaft (Henningsdorf b. Berlin), Baujahr: 1935, Fabriknummer: 4847

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnahme:

22.06.1935

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Stuttgart Hbf: 22.06.1935 – 11.12.1977  

 

Bw Augsburg: 12.12.1977 - 15.05.1978

 

Bw Garmisch-Partenkirchen: 16.05.1978 - 29.09.1979      

 

 

 

z-Stellung:

28.05.1979

Ausmusterung:

26.07.1979

 

Aktueller Status

Stand:

Mai 2022

Eigentümer:

BEM - Bayerisches Eisenbahnmuseum e.V.

Standort:

86720 Nördlingen (im ehemaligen Bw, Am Hohen Weg 6)

Zustand / Status:

Seit 2013 betriebsfähige Museumslokomotive in gutem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Von März 1982 bis Ende 2010 befand sich die Lok in Privateigentum. Am Standort in Erlangen konnte die Lok mittels Kabelanschluss in Betrieb genommen werden. Vom 15. bis 17.Oktober 1999 wurde die Lok an der Jubiläumsveranstaltung "100 Jahre Verkehrsmuseum Nürnberg" in der Umladehalle auf dem Gelände des Rangierbahnhof Nürnberg ausgestellt. Die vollständig erhaltene Lok wurde Ende 2010 von der Privatperson an das BEM verkauft und am 20. Dezember 2010 erfolgte die Überführung nach Nördlingen. Im Sommer 2012 erhielt die Lok eine äußerliche Aufarbeitung und seit dem 22.August 2013 ist die Lok wieder betriebsfähig.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

MNLX 18.08.2013

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 8/2012(26), LM 8/2012(20), LM 12/2012(18,B), LM 9/2013(20,B), LM 11/2013(23,B), EK 9/2021(52ff,B)

Andreas Braun: "Die Fahrzeuge des Bayerischen Eisenbahnmuseums - Ein Führer durch die Sammlung" (Andreas Braun Verlag, München 1999, ISBN 3-925120-16-5)

Holger Graf, Andreas Braun und Carsten Wohlfahrt: Faszination Eisenbahn erleben - Geschichte und Fahrzeuge des Bayerischen Eisenbahnmuseums (Druckerei und Verlag Steinmeier GmbH & Co KG, Deiningen 2018)

Quellen im Internet:

--

Weitere Bilder:

 

 Erstellt am 20.03.2021, letzte Änderung am 13.06.2022

© EMF 2021-03-20, Version 6