Schmalspurlokomotive 99 516


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1892-1925: IV K "108" (K.Sächs.Sts.EB)

1925-1945: 99 516 (DRB)

1945-1970: 99 516 (DR)

1970-1975: 99 1516-6 (DR)

1976-1996: 99 1516-6 (Gemeinde Rothenkirchen, Denkmallok)

 seit 1996: 99 1516-6 (Museumsbahn Schönheide e.V.)

Hersteller:

Sächsische Maschinenfabrik vormals R. Hartmann AG (Chemnitz), Baujahr: 1892, Fabriknummer: 1779

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1892-1963: Sächsische Maschinenfabrik vormals R. Hartmann AG (Chemnitz), Baujahr: 1892, Fabriknummer: 1779

(seit 06.02.1892, neu mit IV K "108")

seit 1963: Raw Halberstadt, Baujahr: 1963, Fabriknummer: 272

(seit 02.11.1963, Neubaukessel für 99 516)

 

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

18.02.1892

Stationierungen und Untersuchungen:

?

 

Bw Mügeln: ? - 12.07.1937

 

RAW Chemnitz: ?.?.1934 - 11.08.1934 (L 3)

 

RAW Chemnitz: ?.?.1937 - 13.08.1937 (L 4)

 

Bw Nossen, Est. Oschatz: 14.08.1937 - 17.02.1941 

 

RAW Chemnitz: 18.02.1941 - 27.03.1941 (L 3)

 

Bw Nossen, Est. Mügeln: 28.03.1941 - 28.02.1946          

 

Bw ?: ?.03.1946 - ?.12.1950

 

Bw Nossen: ?.?.1950 - 11.03.1950 (L 2) 

 

Bw Döbeln: 12.03.1950 - 31.03.1951

 

Bw Mügeln: 01.04.1951 - 12.11.1967

 

Raw Schlauroth: ?.?.1951 - 31.08.1951 (L 3)

 

Raw Schlauroth: ?.?.1953 - 09.09.1953 (L 2)

 

Raw Schlauroth: ?.?.1954 - 26.10.1954 (L 4)

 

Raw Schlauroth: ?.?.1955 - 29.08.1955 (L 2)

 

Raw Görlitz: ?.?.1956 - 18.09.1956 (L 3)

 

Raw Görlitz: ?.?.1957 - 31.07.1957 (L 2)

 

Raw Görlitz: ?.?.1959 - 17.01.1959 (L 4)

 

Raw Görlitz: ?.?.1959 - 06.10.1959 (L 2)

 

Bw Nossen: ?.?.1960 - 21.09.1960 (L 2) 

 

Raw Görlitz: ?.?.1961 - 20.08.1961 (L 3)

 

Raw Görlitz: ?.?.1962 - 11.07.1962 (L 2)

 

Raw Görlitz: 22.04.1963 - 02.11.1963 (L 4 und Großteilerneuerung)   

 

Raw Görlitz: ?.?.1964 - 24.11.1964 (L 2) 

 

Raw Görlitz: ?.?.1965 - 31.01.1965 (L 2) 

 

Raw Görlitz: ?.?.1966 - 21.10.1966 (L 3) 

 

Raw Görlitz: ?.?.1968 - 10.01.1968 (L 2) 

 

Bw Nossen: 11.01.1968 - 04.09.1970

 

Raw Görlitz: ?.?.1969 - 07.05.1969 (L 2) 

 

Raw Görlitz: 03.09.1970 - 25.11.1970 (L 2)

 

Bw Kirchberg: 27.11.70 - ?

 

Raw Görlitz: 09.12.1971 - 07.02.1972 (L 2)

 

Bw Schönheide: 15.02.1972 - 15.07.1973

 

Bw Kirchberg: ? - ?

 

Bw Schönheide: ? - 14.11.1975      

 

z-Stellung:

29.07.1975

Ausmusterung:

14.11.1975

 

Aktueller Status

Stand:

Januar 2022

Eigentümer:

Museumsbahn Schönheide e.V.

Standort:

08304 Schönheide (Am Fuchsstein 20a)

Zustand / Status:

Betriebsfähige Museumslokomotive in gepflegtem Zustand (betriebsfähig von 2003 bis 2013 und wieder seit 2017). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten

Bemerkungen:

Neubau mit Abnahme am 01.11.63 im Raw Görlitz. ReKo-Kessel (Raw Halberstadt, 1963, 272) und Neubaurahmen seit 1963 .

Vom 10.Mai 1976 bis zum 16.November 1996 stand die Lok als Denkmal in Rothenkirchen. 1984 erhielt die bereits sehr desolate Denkmallok einen Neuanstrich - ausgeführt von einer Schulklasse. Von 1987 bis 1990 wurde die Lok unter der Obhut engagierte Eisenbahnfreunde eine optische Aufarbeitung. Am 16.November 1996 konnte sie infolge einer Einigung zwischen der Gemeinde Rothenkirchen und dem Verein Museumsbahn Schönheide e.V. nach Neuheide überführt werden. Im Rahmen eines Dauernutzungsvertrages wurde die Lok vorerst konserviert und für eine mögliche Aufarbeitung  vorbereitet. Im November 2002 begann mit der Überführung zur MaLoWa die betriebsfähige Aufarbeitung. In deren Verlauf wurde die Lok erstmals mit einer Dampfheizung für den Zug ausgerüstet. Am 12.Dezember 2003 konnte die Lok nach über 20 Jahren Dienstruhe wieder in Betrieb genommen werden.  Im Festjahr "125 Jahre Schmalspurbahnen in Sachsen" kam die 99 516 im Frühjahr 2006 zu einem Gasteinsatz nach Mügeln. Auf ihrer alten Stammstrecke fuhr sie im vom 21. bis 23. April 2006 anläßlich der Eröffnung Nebitzschen-Glossen unter anderem gemeinsam mit der 99 561 den Eröffnungszug nach Glossen. Auch am folgenden Wochenende stand sie hier noch mal vom 29.April bis zum 01.Mai im Einsatz. Die Lok nahm vom 03. bis 05. Oktober 2008 am großen IV K Treffen (mit 14 Maschinen) auf der Preßnitztalbahn teil und war zusammen mit fünf weiteren Lokomotiven der Baureihe IV K vor den Zügen zwischen Jöhstadt uns Steinbach im Einsatz. Am 30. Oktober 2010 nahm 99 516 auf einem Tieflader an der Jubiläumsfeier "125 Jahre Mülsengrundbahn teil. Die Lok wurde im Mai 2011 auf der "Kleinbahn des Kreises Jerichow 1" auf einem 800 Meter langen Gleis in Magdeburgerforth eingesetzt. Ende Februar 2012 liefen die Einsatzfristen der Lok ab und bereits im März wurde mit der Aufarbeitung begonnen. Seit September 2016 befindet sich die Lok in der Schienenfahrzeugwerkstatt in Marienberg zur Instandsetzung. Am 8. November brachte ein Tieflader die Maschine zurück nach Schönheide und nach einigen Restarbeiten fand am 14. November die Fahrwerksprüfung nach § 32 ESBO statt. Nach den umfangreichen Arbeiten ist ist die Dampflok 99 516 seit dem 21. November 2017 wieder betriebsfähig und zog bei den Nikolausfahrten am 9./10. Dezember 2017 die Sonderzüge. 

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

MaLoWa 12.12.2003, MaLoWa 08.04.2005, 14.11.2017

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 10/1992(20), DS 1/1997(72), EK 9/2002(24), EK 1/2003(28), EK 2/2003(25), EK 3/2003(30), EK 11/2003(29), EK 2/2004(25,B), em 2/2004(16), EK 4/2004(78f,B), EK 11/2004(44,B), EK 12/2004(73,B), EK 2/2005(30), EK 6/2005(25), EK 3/2006(27,B), EK 7/2006(24,B), LR 4/2006(50,B), LM 7/2011(20,B), EK 5/2012(28), LM 5/2012(22,B), EK 5/2016(30)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 99 516 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Informationen und Bilder zur 99 516 auf der Internetseite "bahnverwalterei-schoenheide.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 15.01.2022, letzte Änderung am 23.01.2022

© EMF 2022-01-15, Version 12