Streckendiesellokomotive V 200 077


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1959-1968: V 200 077 (DB)

1968-1986: 220 077-2 (DB)

1986-1996: Am 4/4 18467 (SBB)

1997-2000: V 200 077 (HSVG - Historischer Schienenverkehr GmbH)

2000-200x: V 200 077 (CTT - ClassicTrainTours AG, Düsseldorf)

seit 200x: V 200 077 (Privateigentum)

Hersteller:

Krauss-Maffei AG (München-Allach), Baujahr: 1959, Fabriknummer: 18586

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

seit 1959: ? (Anlage 1)

seit 1959: ? (Anlage 2)

(seit 1959, neu mit V 200 077)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

 12.06.1959

Endabnabnahme:

12.06.1959

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Hamm Pbf: 20.06.1959 - 27.07.1961

 

Bw Hamburg-Altona: 28.07.1961 - 06.09.1961         

 

Bw Hamm Pbf: 07.09.1961 - 31.05.1969

 

Bw Hannover: 01.06.1969 - 27.09.1975

 

Bw Braunschweig: 28.09.1975 - 29.05.1976

 

Bw Oldenburg: 30.05.1976 - 21.12.1980

 

z-Stellung:

12.09.1980

Ausmusterung:

21.12.1980

 

Aktueller Status

Stand:

Februar 2021

Eigentümer:

Privateigentum

Standort:

45525 Hattingen/Ruhr (Eickener Str. 45)

Zustand / Status:

Rollfähige aber unvollständige Lokomotive (dient als Ersatzteilspender). Die zukünftige Erhaltung der Lok ist nicht gesichert.

Bemerkungen:

Die Lok wurde im September 1980 nach einer Gesamtlaufleistung von 4.153.000 km abgestellt.

Von Oktober 2000 bis 2004 wurde im tschechischen Werk ZOS Nymburk an der Lok gearbeitet. Im Mai 2005 wurden die Arbeiten in der Lokomotivfabrik Karl Reuschling in Hattingen weitergeführt. Dabei diente die Lok als Ersatzteilspender für die V 200 017. Nach Fertigstellung der V 200 017 wurde die V 200 077 in Hattingen (parallel zum Leinpfad) auf einem Abstellgleis abgestellt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 2/1998(15), DS 2/1998(11), EK 5/2002(63), EK 7/2005(22)

Quellen im Internet:

--

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 15.09.2018, letzte Änderung am 20.03.2021

© EMF 2018-09-15, Version 7