Güterzugelektrolokomotive E 40 423


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1963-1968: E 40 423 (DB)

1968-1994: 140 423-5 (DB)

1994-2012: 140 423-5 (DBAG)

2008-2012: 91 80 6140 423-5 D-DB (DBAG, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

seit 2012: 140 423-5 (DB Museum, Außenstelle Koblenz-Lützel)

seit 2012: 91 80 6140 423-5 D-DB (DB Museum, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller elektrischer Teil:

Siemens-Schuckert-Werke GmbH (Berlin), Baujahr: 1963, Fabriknummer: ?

Hersteller elektrischer Teil:

Lokomotivfabrik Henschel (Kassel), Baujahr: 1963, Fabriknummer: 30656

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnahme:

21.02.1963

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Bamberg: 21.02.1963 - 28.02.1969

 

Bw Nürnberg Hbf: 01.03.1969 - 24.09.1977

 

AW München-Freimann: ?.?.1973 - 19.07.1973 (U 2)     

 

Bw Seelze: 25.09.1977 - 31.05.2012 

 

AW Opladen: ?.?.1979 - 17.10.1979 (U 3) 

 

AW Opladen: ?.?.1985 - 04.01.1985 (E 2.0)  

 

AW Opladen: ?.?.1991 - 29.01.1991 (E 2.0)          

 

AW Cottbus: ?.?.1998 - 28.09.1998 (E 2.0)

 

AW Dessau: ?.?.2006 - 20.09.2006 (IS 600)        

 

z-Stellung:

09.12.2011

Ausmusterung:

31.05.2012

 

Aktueller Status

Stand:

April 2022

Eigentümer:

DB Museum Nürnberg, Außenstelle Koblenz-Lützel

Standort:

56070 Koblenz-Lützel (Schönbornsluster Straße 3)

Zustand / Status:

Seit 2012 betriebsfähige Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok wurde im Juni 2012 neu in den Farben ozeanblau/beige lackiert. Seit Juli 2012 ist die Lok wieder einsatzbereit. Zum Jubiläumsfest "60 Jahre Einheits-Elektrolokomotiven" am 18. und 19.Juni 2016 wurde die betriebsfähige Lok in Koblenz-Lützel präsentiert. Im Herbst 2021 wurde die Lok optisch Aufgearbeitet und erhielt eine Neulackierung in blau/beiger Farbgebung. 

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

NNR 20.05.2015

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LM 2/2012(53; 61,B), LM 9/2012(13), LM 6/2013(76,B)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur E 40 423 auf der Internetseite "e10ev.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 30.04.2022, letzte Änderung am 30.04.2022

© EMF 2022-04-30, Version 5