Streckendiesellokomotive V 200 120


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1963-1968: V 200 120 (DB)

1968-1987: 221 120-9 (DB)

1987-19xx: 221 120-9 (Fa. Layritz, Penzberg)

19xx-19xx: 221 120-9 (Firema Trasporti SpA, Padua)

19xx-2003: 221 120-9 (Officine di Cittadella, Padua)

2003-2020: 221 120-9 (Privateigentum, SEH - Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn)

seit 2020: 221 120-9 (DP - Deutsche Privatbahn GmbH, Altenbeken)

Hersteller:

Krauss-Maffei AG (München-Allach), Baujahr: 1963, Fabriknummer: 19012

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

seit 1963: Mercedes-Benz (Stuttgart), Typ MB 835 Ab (Diesel 1.350 PS), Baujahr: 1963, Fabriknummer: ? (Anlage 1)

seit 1963: Mercedes-Benz (Stuttgart), Typ MB 835 Ab (Diesel 1.350 PS), Baujahr: 1963, Fabriknummer: ? (Anlage 2)

(seit 22.05.1963, neu mit V 200 120)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

22.05.1963

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Lübeck: 23.05.1963 - 30.09.1978

 

AW Nürnberg: ?.?.1967 - 22.12.1967 (U 2.0)

 

AW Nürnberg: ?.?.1973 - 20.08.1973 (U 2.0)

 

Bw Oldenburg: 01.10.1978 - 27.09.1980

 

Bw Gelsenkirchen-Bismarck: 28.09.1980 - 31.12.1981      

 

AW Nürnberg: ?.?.1979 - 04.10.1979 (U 3.0)

 

Bw Oberhausen-Osterfeld: 01.01.1982 - 22.05.1987

 

z-Stellung:

23.05.1987

Ausmusterung:

30.07.1987

 

Aktueller Status

Stand:

März 2021

Eigentümer:

DP - Deutsche Privatbahn GmbH

Standort:

33184 Altenbeken (Alte Bahnhofstraße)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand, derzeit in Aufarbeitung. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Überführung der Lok von Italien nach Deutschland erfolgte am 5. und 6. Oktober 2003 zusammen mit der V 200 101 vom Bahnhof Brenner über Innsbruck, Kufstein, München und Augsburg nach Heilbronn im Schlepp der E 94 279. Im Sommer 2020 wurde die Lok an die DP - Deutsche Privatbahn GmbH nach Altenbeken abgegeben. Mit Hilfe der V 200 033 wurde die Lok am 2.Juli 2020 von Heilbronn nach Altenbeken überführt. Am 20.März 2021 wurde die Lok erneut auf die Reise geschickt und mit Hilfe der NOHAB MY1149 der Altmark Rail von Altenbeken nach Oebisfelde überführt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LRS 1/2001(69ff,B), EK 12/2003(25,B), EK 7/2005(27), EK 9/2020(24,B)

Quellen im Internet:

--

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 15.09.2018, letzte Änderung am 28.03.2021

© EMF 2018-09-15, Version 8