Streckendiesellokomotive V 200 120


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1963-1968: V 200 120 (DB)

1968-1987: 221 120-9 (DB)

1987-19xx: 221 120-9 (Fa. Layritz, Penzberg)

19xx-19xx: 221 120-9 (Firema Trasporti SpA, Padua)

19xx-2003: 221 120-9 (Officine di Cittadella, Padua)

2003-2020: 221 120-9 (Privateigentum, SEH - Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn)

seit 2020: 221 120-9 (DP - Deutsche Privatbahn GmbH, Altenbeken)

Hersteller:

Krauss-Maffei AG (München-Allach), Baujahr: 1963, Fabriknummer: 19012

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

seit 1963: Mercedes-Benz (Stuttgart), Typ MB 835 Ab (Diesel 1.350 PS), Baujahr: 1963, Fabriknummer: ? (Anlage 1)

seit 1963: Mercedes-Benz (Stuttgart), Typ MB 835 Ab (Diesel 1.350 PS), Baujahr: 1963, Fabriknummer: ? (Anlage 2)

(seit 22.05.1963, neu mit V 200 120)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

22.05.1963

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Lübeck: 23.05.1963 - 30.09.1978

 

Aw Nürnberg: ? - 22.12.1967 (U 2.0)

 

Aw Nürnberg: ? - 20.08.1973 (U 2.0)

 

Bw Oldenburg: 01.10.1978 - 27.09.1980

 

Bw Gelsenkirchen-Bismarck: 28.09.1980 - 31.12.1981      

 

Aw Nürnberg: ? - 04.10.1979 (U 3.0)

 

Bw Oberhausen-Osterfeld: 01.01.1982 - 22.05.1987

 

z-Stellung:

23.05.1987

Ausmusterung:

30.07.1987

 

Aktueller Status

Stand:

Juli 2020

Eigentümer:

DP - Deutsche Privatbahn GmbH

Standort:

33184 Altenbeken (Alte Bahnhofstraße)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in mäßigem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Überführung der Lok von Italien nach Deutschland erfolgte am 5. und 6. Oktober 2003 zusammen mit der V 200 101 vom Bahnhof Brenner über Innsbruck, Kufstein, München und Augsburg nach Heilbronn im Schlepp der E 94 279. Im Sommer 2020 wurde die Lok an die DP - Deutsche Privatbahn GmbH nach Altenbeken abgegeben. Mit Hilfe der V 200 033 wurde die Lok am 2.Juli 2020 von Heilbronn nach Altenbeken überführt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LRS 1/2001(69ff,B), EK 12/2003(25,B), EK 7/2005(27), EK 9/2020(24,B)

Quellen im Internet:

--

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 15.09.2018, letzte Änderung am 13.09.2020

© EMF 2018-09-15, Version 7