LVT 2.09.042 (171 042-5)


 

Fahrzeugdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1964-1970: VT 2.09.042 (DR)

1970-1992: 171 042-5 (DR)

1992-1994: 771 042-9 (DR)

1994-1996: 771 042-9 (DBAG)

1996-1999: 772 342-2 (DBAG)

1999-2008: 772 342-2 (DB Regio AG)

2008-200x: 772 342-2 (Finsterwalder Lokfahrschule)

200x-201x: 772 342-2 (LDC - Lausitzer Dampflok Club e.V.)

seit 2008: 95 80 0772 342-1 D-LDC (LDC, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

seit 201x: 772 342-2 (Privateigentum, Leihgabe an LDC - Lausitzer Dampflok Club e.V.)

Hersteller:

Waggonfabrik Bautzen, Baujahr: 1964, Fabriknummer: 12

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

1964-19xx: VEB Elbewerk Roßlau, Typ 6KVD18 S/HRW (Diesel, 180 PS), Baujahr: 1964, Fabriknummer: ?

(seit 28.04.1964, neu mit VT 2.09.042)

seit 1996: M.A.N. - Maschinenfabrik Augsburg Nürnberg AG (Nürnberg), Typ D2866 UH (Diesel, 220 PS), Baujahr: 1996, Fabriknummer: ?

(seit 19.02.1996, neuer Ersatzmotor für 772 342-2)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

28.04.1964

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Templin: 29.04.1964 - 12.11.1969

 

Bw Pasewalk: 13.11.1969 - 26.11.1969

 

Bw Templin: 27.11.1969 - 31.12.1969

 

Bw Pasewalk: 01.01.1970 - 13.02.1970

 

Bw Templin: 14.02.1970 - 05.01.1971

 

Bw Pasewalk: 06.01.1971 - 14.01.1971

 

Bw Templin: 15.01.1971 - 11.02.1971

 

Bw Pasewalk: 12.02.1971 - 16.02.1971

 

Bw Templin: 17.02.1971 - 31.12.1971

 

Bw Neustrelitz: 01.01.1972 - 28.02.1989

 

Bw Pasewalk: 01.03.1989 - 03.01.1991

 

Bw Neustrelitz: 04.01.1991 - 07.02.1991

 

Bw Pasewalk: 08.02.1991 - 29.05.1994

 

Bw Neustrelitz: 30.05.1994 - 31.01.1996   

 

Bw Wittenberge: 01.02.1996 - 12.02.1996

 

Bw Neustrelitz: 13.02.1996 - 31.05.1996

 

Bw Dresden: 01.06.1996 - 09.06.1997

 

Bw Chemnitz: 10.06.1997 - 23.05.1998

 

Bw Leipzig Hbf Süd: 24.05.1998 - 03.03.2004    

 

z-Stellung:

04.03.2004

Ausmusterung:

01.12.2008

 

Aktueller Status

Stand:

Oktober 2020

Eigentümer:

Privateigentum, Leihgabe an LDC - Lausitzer Dampflok Club e.V.

Standort:

03185 Teichland-Neuendorf (an der L473 Richtung Süden)

Zustand / Status:

Seit 2010 betriebsfähiger Museumstriebwagen in gutem Zustand. Die zukünftige Erhaltung des Fahrzeugs kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der VT wurde zum 19.Februar 1996 im Werk Halle umgebaut. Dabei wurde in den VT ein neuer Motor (M.A.N., Typ D2866 UH) und ein neuer Fahrgestellrahmen (Rahmennummer 13/95) eingebaut. Der Tw ist der einzige LVT, der auf Initiative von Leipziger Eisenbahnern im Dezember 2001 verkehrsrot lackiert wurde.

Der LVT hatte im Januar 2004 Fristablauf und stand vom 15. Dezember 2004 bis Januar 2009 auf Gleis 24 (Museumsgleis) im Leipziger Hbf. Der Tw fuhr am 27.Januar 2009 mit Sondergenehmigung und aus eigener Kraft in das DB Regio Werk Cottbus. Dort erhielt er eine Untersuchung und sollte anschließend für Lokführer-Ausbildungsfahrten der Lokfahrschule und für Pendelfahrten von Finterwalde zum Besucherbergwerk F 60 in Lichterfeld genutzt werden. Der VT ist beim Lausitzer Dampflokclub (LDC) eingestellt. Der VT fuhr an seinem 50. Geburtstag nach Bautzen in das heutige Bombardier-Werk. Im September 2020 wurde der LVT auf der Strecke zwischen Luckau und Lübben zu mehreren Pendelfahrten eingesetzt. 

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

21.04.2010, ?.?.2020

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 8/2005(61), EK 3/2009(26), EK 4/2009(28,B), LM 7/2010(22,B), LM 7/2013(21,B), em 7/2015(29), LM 7/2015(21,B), EK 11/2020(26,B)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zum VT 2.09.042 auf der Internetseite des LDC

Informationen und Bilder zum VT 2.09.042 auf der Internetseite "Roter-Brummer.de"

Informationen und Bilder zum VT 2.09.042 auf der Internetseite "dr-bahn.de"

Weitere Bilder:

Keine Bilder in der Galerie.

 

Erstellt am 21.12.2019, letzte Änderung am 14.10.2020

© EMF 2019-12-21, Version 9