Streckendiesellokomotive V 180 370


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1969-1970: V 180 370 (DR)

1970-1978: 118 370-6 (DR)

1978-1992: 118 770-7 (DR)

1992-1994: 228 770-4 (DR)

1994-1995: 228 770-4 (DBAG)

seit 1995: 118 770-7 (DBAG, Leihgabe an IG 58 3047 e.V., Glauchau)

seit 2008: 92 80 1228 770-4 D-MTEG (IG 58 3047 e.V., Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

LKM - Lokomotivbau Karl Marx (Potsdam-Babelsberg), Baujahr: 1969, Fabriknummer: 280179

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

Anlage 1

1969-1978: VEB Motorenwerk Johannisthal, Baujahr: 1967, Fabriknummer: ?

(Typ 12 KVD AL4 - Diesel 1.000 PS, seit 08.08.1969, neu mit V 180 370)

seit 1978: VEB Motorenwerk Johannisthal, Baujahr: 19xx, Fabriknummer: ?

(Typ 12 KVD AL4 - Diesel 1.200 PS, seit 12.10.1978, neue Motoren für 118 770-7)

Anlage 2

1969-1978: VEB Motorenwerk Johannisthal, Baujahr: 1967, Fabriknummer: ?

(Typ 12 KVD AL4 - Diesel 1.000 PS, seit 08.08.1969, neu mit V 180 370)

seit 1978: VEB Motorenwerk Johannisthal, Baujahr: 19xx, Fabriknummer: ?

(Typ 12 KVD AL4 - Diesel 1.200 PS, seit 12.10.1978, neue Motoren für 118 770-7)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

08.08.1969

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Leipzig Hbf Süd: 09.08.1969 - 18.12.1973

 

Bw Berlin Ostbahnhof: 19.12.1973 - 03.01.1974  

 

Bw Görlitz: 04.01.1974 - 08.01.1974

 

Bw Leipzig Hbf Süd: 09.01.1974 - 02.07.1976

 

Bw Aue: 02.07.1976 - 12.10.1978

 

Bw Dresden: 13.10.1978 - 29.05.1980

 

Bw Glauchau: 30.05.1980 - 14.06.1985

 

Bw Aue: 15.06.1985 - 04.09.1993

 

Bw Bautzen: 05.09.1993 - 31.12.1993

 

Bw Görlitz: 01.01.1994 - 09.01.1994

 

Bw Dresden: 10.01.1994 - 02.06.1994

 

z-Stellung:

03.06.1994

Ausmusterung:

17.06.1994

 

Aktueller Status

Stand:

November 2018

Eigentümer:

Deutsche Bahn AG, Leihgabe an Glauchauer Eisenbahnfreunde (IG 58 3047 e.V.)

Standort:

08371 Glauchau (Am Schafteich 4, im ehemaligen Bw)

Zustand / Status:

Seit 2000 betriebsfähige Museumslokomotive in gutem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok ist seit dem 28.November 2000 wieder betriebsfähig. Vom 14. bis 16. Juni 2002 nahm die Lok am "Festival der Eisenbahn" in Nürnberg teil und wurde im Bw Nürnberg-Gostenhof ausgestellt. Die Lok wurde im April 2010 nach Klostermannsfeld überführt, dort soll sie eine erneute Untersuchung erhalten. Die Untersuchung wurde zum 11.April 2011 abgeschlossen.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

LS X 28.11.2000, MaLoWa 12.04.2011

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 9/1994(10), DS 4/1995(12), DS 7/1995(9), EK 10/1996(12,B), em 1/1997(10), DS 5/1997(20), em 12/1997(17), EK 9/2000(10), em 10/2000(10), EK 2/2001(28,B), EK 10/2001(28,B), EK 11/2001(26,B), EK 2/2002(39f), EK 8/2002(48,B), EK 12/2002(26,B), EK 6/2003(29,B), EK 4/2005(27,B), LR 1/2006(42,B), LR 4/2006(31,B), EK 7/2007(72f,B), EK 7/2010(23), LM 7/2011(22,B), LM 12/2012(21,B), EK 7/2014(30,B), LR 11/2014(20,B), EK 9/2016(24,B;60,B), LR 1/2017(11,B), EK 7/2017(52,B)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur V 180 370 auf der Internetseite V180-online.de

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 24.11.2018, letzte Änderung am 01.11.2021

© EMF 2018-11-24, Version 9