Schnellzugelektrolokomotive 103 222-6


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1973-1989: 103 222-6 (DB)

1989-2005: 750 003-6 (DB Systemtechnik)

2005-2014: 103 222-6 (DB Systemtechnik)

2008-2014: 91 80 6103 222-6 D-DB (DB Systemtechnik, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

seit 2014: 103 220-0 (RailAdventure GmbH)

seit 2014: 91 80 6103 222-6 D-RADVE (RailAdventure, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller elektrischer Teil:

Siemens AG (Berlin), Baujahr: 1973

Hersteller mechanischer Teil:

Krauss-Maffei AG (München-Allach), Baujahr: 1973, Fabriknummer: 19635

 

Lebenslauf

Ablieferung:

15.06.1973

Endabnabnahme:

17.07.1973

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Hamburg-Eidelstedt: 17.07.1973 - 28.04.1989

 

AW Opladen: ? - 05.05.1977 (U 2)

 

AW Opladen: ? - 01.10.1981 (E 2)

 

AW Opladen: ? - 02.07.1987 (E 2.0)

 

Bw Minden (Westf) 1: 02.12.1989 - 17.07.2014

 

AW Opladen: ? - 26.02.1998 (E 2.0)

 

Werk Dessau: ? - 17.07.2006 (IS 700)

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

?

 

Aktueller Status

Stand:

September 2020

Eigentümer:

RailAdventure GmbH

Standort:

München

Zustand / Status:

Seit 2015 betriebsfähige Lokomotive in regulärem Einsatz für ein privates Eisenbahnverkehrsunternehmen. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

1989 erhielt die Lok die bis 280 km/h zugelassenen Drehgestelle und das Schnellfahrgetriebe der E 03 003. Im Februar 1998 erhielt die Lok eine IS 703 Untersuchung im Aw Opladen mit Neulackierung in den originalen Farben. Die Lok trägt seit Herbst 2000 wieder eine Pufferverkleidung.

Im Juli 2014 wurde die Lok durch die RailAdventure GmbH von der DB Systemtechnik erworben und anschließend im Werk Dessau untersucht. Die Lok erhielt eine Neulackierung in Achatgrau und Verkehrsgrau. Da im September 2020 die Messe "InnoTrans" in Berlin wegen der Pandemie-Beschränkungen ausfiel, fuhr die Lok in der vorletzten Septemberwoche mit dem Luxon-Salonwagen (ehemaliger TEE-Aussichtswagen) und der Re 6/6 11603 der RailAdventure GmbH am 20.September zunächst von München über Basel nach Zürich, am 21. September von Zürich nach Frauenfeld, am 22.September von Frauenfeld nach Erlangen (Siemens-Campus), am 24.September nach Frankfurt/M. und am 25.September nach Berlin, um die Kunden an Ihren Standorten zu besuchen.

Untersuchungen als Fahrzeug im Einsatz für ein privates EVU:

LDX 03.02.2015

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

6/2014(13,B), EK 9/2014(12), EK 10/2014(12,B), EK 11/2014(6,B), EK 12/2014(38ff,B), EK 4/2015(54ff,B), EK 11/2020(56ff,B)

Quellen im Internet:

--

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 07.07.2019, letzte Änderung am 29.11.2020

© EMF 2019-07-07, Version 7