Baureihe 24

Kurzbeschreibung der Baureihe 24

Die Baureihe 24 wurde für den Personenzugdienst auf Flachlandstrecken kontruiert. Die Baureihe entstand als Parallelgattung zur Baureihe 64, viele Bauteile und ganze Baugruppen (z.B. Kessel) waren untereinander austauschbar. Insgesamt wurden in den Jahren 1928 bis 1940 95 Exemplare der Baureihe hergestellt und mit den Betriebsnummern 24 001 - 24 095 in Dienst gestellt. 

 

Verbleib nach dem Zweiten Weltkrieg

47 Maschinen verblieben auf dem Netz der Deutschen Bundesbahn in Westdeutschland - bei der Deutschen Reichsbahn im Osten Deutschlands konnten nur noch 4 Lokomotiven (24 002, 24 004, 24 009 und 24 021) in den Betriebsbestand übernommen werden. 34 Maschinen verblieben in Polen und wurden dort unter der Baureihenbezeichnung Oi 2 geführt.

 

Anzahl heute noch vorhandener Lokomotiven

Insgesamt sind vier Lokomotiven erhalten (also etwa 4,5 % aller gebauten Lokomotiven), davon sind drei als Museumslokomotive in mehr oder weniger gepflegtem Zustand erhalten und eine Lokomotive dient als Denkmal in Polen.

(Stand Oktober 2014)

 

Technische Daten der Baureihe 24

 Bauart  1'C h2
 Gattung  P 34.15
 Länge über Puffer  16.955 mm
 Höhe  4.165 mm
 Fester Achsstand  3.600 mm
 Gesamtachsstand  6.300 mm
 Dienstgewicht  57,4 t
 Achslast  15,1 t
 Höchstgeschwindigkeit  90 / 50 km/h (vorwärts / rückwärts)         
 Leistung  920 PSi
 Treibraddurchmesser  1.500 mm
 Laufraddurchmesser  850 mm
 Steuerungsart  Heusinger mit Hängeeisen
 Zylinderanzahl  2
 Zylinderdurchmesser  500 mm
 Kolbenhub  660 mm
 Kesselüberdruck  14 bar
 Anzahl der Heizrohre  114
 Anzahl der Rauchrohre  32
 Heizrohrlänge zwischen den Rohrwänden            3.800 mm
 Rostfläche  2,04 m2
 Überhitzerfläche  36,10 m2
 Verdampfungsheizfläche  104,40 m2
 Kohlenvorrat (Tender 3T16)  6 Tonnen
 Wasservorrat (Tender 3T16)  16 m3

 

Quellen im Internet:

Baureihe 24 in der freien Enzyklopädie Wikipedia

Daten und Typenskizze der Baureihe 24 auf der Internetseite der DGEG

 

Quellen in den Printmedien:

Hansjürgen Wenzel: Die Baureihe 24, Die kleinste Einheits-Schlepptenderlok (EK Verlag, Freiburg 2004, 2012,  ISBN 978-3-88255-124-2)

 

Erstellt am 10.10.2014, letzte Änderung am 15.02.2015

© EMF 2014-10-10