Güterzugelektrolokomotive E 94 030 (1020.05)


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1941-1945: E 94 030 (DRB)

1945-1954: E 94 030 (BBÖ)

1954-1994: 1020.05 (ÖBB)

1994: 1020 005-3 (ÖBB)

1994-199x: Vz 011.14 (ÖBB, Vorheizanlage)

199x-2011: 1020 005-3 (ÖBB, Ersatzteilspender)

2011-2013: 1020 005-3 (Rail Professionals Stütz GmbH, Ersatzteilspender)

2013-2020: 1020 005-3 (Metrans Rail s.r.o., Ersatzteilspender)

seit 2020: 194 030-3 (Privateigentum, Hersbruck)

Hersteller elektrischer Teil:

SSW - Siemens-Schuckert-Werke (Berlin), Baujahr: 1941

Hersteller mechanischer Teil:

Krauss-Maffei AG (München-Allach), Baujahr: 1941, Fabriknummer: 15799

 

Lebenslauf

Ablieferung:

03.12.1941

Endabnahme:

18.03.1942

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Salzburg: 30.12.1941 - 30.04.1942

 

Bw Schwarzach St. Veit: 01.05.1942 - 31.03.1943            

 

Bw Salzburg: 01.04.1943 - 14.01.1946

 

Zfl Innsbruck: 16.01.1946 - 18.10.1955

 

Zfl Villach: 19.10.1955 - 31.03.1971

 

Zfl Salzburg:01.04.1971 - 01.02.1983

 

Zfl Innsbruck: 01.02.1983 - 31.05.1994

 

 

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

01.06.1994

 

Aktueller Status

Stand: 

September 2022

Eigentümer:

Privateigentum

Standort: 

91217 Hersbruck (Bahngelände)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok ist gesichert.

Bemerkungen:

Nach der Ausmusterung wurde die Lok als Vorheizanlage in Wolfurt eingesetzt.

2011 wurde die Lok von dem Verkehrsunternehmen Railprofessionals Stütz GmbH erworben und nach Amstetten überführt. Im August 2013 wurde die Firma Railprofessionals Stütz GmbH von der tschechischen Metrans Rail s.r.o. übernommen und die Lok wurde zunächst in Amstetten und später in Laa an der Thaya abgestellt. Im Jahr 2020 wurde die Lok an einen privaten Eigentümer verkauft, der die E 94 als Ausstellungsstück äußerlich aufarbeiten möchte. Am 28. März 2020 wurde die Lok mit Hilfe der 216 224 und der 215 001 der IGE von Amstetten nach Hersbruck überführt. Seither steht die Lok im Bahnhof Hersbruck, mit den Arbeiten zur optischen Aufarbeitung wurde bereits begonnen. Im Sommer 2022 wurden die Arbeiten an der Lok erfolgreich abgeschlossen - die Lok präsentiert sich nun als 194 030-3 der DB in grüner Farbgebung.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

em 10/2015(12), em 6/2020(29,B), LM 6/2020(36)

Quellen im Internet:

Lebenslauf und weitere Daten zur Lok E 94 030 / 1020.05 auf der Seite "E94.info"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 13.02.2015, letzte Änderung am 25.09.2022

© EMF 2015-02-13, Version 8