Güterzugelektrolokomotive E 94 066


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1942-1946: E 94 066 (DRB)

1946-1952: TEL 94-066 (SZD)

1952-1970: E 94 066 (DR)

1970-1992: 254 066-4 (DR)

seit 1993: E 94 066 (Privateigentum, Eisenbahnmuseum Hermeskeil)

Hersteller elektrischer Teil:

AEG - Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft (Hennigsdorf bei Berlin), Baujahr: 1942

Hersteller mechanischer Teil:

AEG - Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft (Hennigsdorf bei Berlin), Baujahr: 1942, Fabriknummer: 5410

 

Lebenslauf

Ablieferung:

24.07.1942

Endabnabnahme:

28.07.1942

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Schlauroth: 28.07.1942 - 25.11.1943

 

Bw Hirschberg: 26.11.1943 - 25.12.1943

 

Bw Schlauroth: 26.12.1943 - 19.02.1944

 

Bw Probstzella: 20.02.1944 - 06.03.1944

 

Bw Schlauroth: 07.03.1944 - ?

 

Workuta (UdSSR): ? - 25.08.1952

 

Raw Dessau: ?.08.1952 - 20.06.1958

 

Bw Halle P: 21.06.1958 - 27.05.1965

 

Bw Zwickau: 28.05.1965 - 30.06.1970

 

Bw Reichenbach/V.: 01.07.1970 - 29.12.1979

 

Bw Leipzig-Engelsdorf: 30.12.1979 - 01.08.1990        

 

 

 

z-Stellung:

01.08.1990

Ausmusterung:

31.01.1992

 

Aktueller Status

Stand: 

Mai 2015

Eigentümer:

Privateigentum, Eisenbahnmuseum Hermeskeil

Standort:

54411 Hermeskeil (im ehemaligen Bw)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in schlechtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Von August 1990 bis 6.Juli 1992 war die Lok in Zeitz abgestellt.

Die Lok wurde im Frühjahr 1992 von der DR an Herrn Falz verkauft und traf Anfang Juli 1992 zusammen mit weiteren Fahrzeugen in Hermeskeil ein.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

em 8/1992(9), em 9/1992(14f), LR 9/1992(39), EK 10/1992(26), LR 12/1992(8), DGEGNR 112/1993(21), EKAsp 1/1994(152), EK 4/1994(27), EK 6/2005(45), LM 2/2012(73)

Quellen im Internet:

Lebenslauf und weitere Daten zur Lok E 94 066 auf der Seite "E94.info"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 02.07.2012, letzte Änderung am 04.02.2022

© EMF 2012-07-02, Version 12