Schienenomnibus VT 98 9667


 

Fahrzeugdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1959-1968: VT 98 9667 (DB)

1968-1993: 798 667-2 (DB)

1993-1999: VT 11 (DKB - Dürener Kreisbahn GmbH)

1999-20xx: T 11 (PEG - Prignitzer Eisenbahn GmbH)

seit 2008: 95 80 0798 667-1 D-PEG (PEG, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

seit 20xx: T 11 (PEG, Leihgabe an HANSeatische Eisenbahn GmbH)

Hersteller:

Waggonfabrik Uerdingen AG (Krefeld-Uerdingen), Baujahr: 1959, Fabriknummer: 66552

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

seit 1959: Büssing AG (Braunschweig), Baujahr: 1959, Fabriknummer: ?

(Typ U 9A - Diesel 150 PS, seit 29.11.1959, neu mit VT 98 9667)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

29.11.1959

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Karlsruhe: 30.11.1959 - 22.05.1966

 

Bw Heidelberg: 23.05.1966 - 30.05.1989

 

 AW Kassel: ?.?.1980 - 31.10.1980 (U 2)

 

AW Nürnberg: ?.?.1988 - 31.10.1988 (B 1.0)        

 

Bw Karlsruhe: 31.05.1989 - 25.06.1992

 

Bw Mühldorf (Oberbay): 26.06.1992 - 01.06.1993 

 

 AW Kassel: ?.?.1992 - 08.12.1992 (B 2.8)  

 

z-Stellung:

01.06.1993

Ausmusterung:

25.09.1993

 

Aktueller Status

Stand:

August 2021

Eigentümer:

PEG - Prignitzer Eisenbahn GmbH, Leihgabe an HANSeatische Eisenbahn GmbH

Standort:

16945 Meyenburg (Birkenweg)

Zustand / Status:

Rollfähiges und vollständig erhaltenes Museumsfahrzeug in schlechtem Zustand, der VT dient als Ersatzteilspender. Die zukünftige Erhaltung des Triebwagen kann nicht als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Der Triebwagen hatte im Mai 2009 Fristablauf und wurde im Juni an den Förderverein PPEV zur weiteren Nutzung übergeben. Seit 201x steht der VT in Meyenburg und dient als Ersatzteilspender.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

24.06.2011

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

EK 7/2009(20,B)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zum VT 98 9667 auf der Internetseite "Roter-Brummer.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 24.03.2019, letzte Änderung am 09.10.2021

© EMF 2019-03-24, Version 7