Schienenomnibus VT 98 9818


 

Fahrzeugdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1962-1968: VT 98 9818 (DB)

1968-1994: 798 818-1 (DB)

1994-1998: 798 818-1 (DBAG)

1999-2018: 798 818-1 (DB Museum, Leihgabe an Pfalzbahn Eisenbahnbetriebsgesellschaft mbH)

2008-2018: 98 80 0798 818-1 D-PBE (DB Museum, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

seit 2018: 798 818-1 (DB Museum, Leihgabe an EFG - Eisenbahnfreunde Grenzland e.V., Aachen)

Hersteller:

MAN - Maschinenfabrik Augsburg - Nürnberg AG (Nürnberg), Baujahr: 1962, Fabriknummer: 146600

Verzeichnis der eingebauten Motoren:

seit 1962: Büssing AG (Braunschweig), Baujahr: 1955, Fabriknummer: ?

(Typ U 10A - Diesel 150 PS, seit 22.02.1962, neu mit VT 98 9818)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

22.02.1962

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Landau (Pfalz): 23.02.1962 - 02.06.1984

 

AW Kassel: ?.?.1980 - 25.11.1980 (B 2.0)    

 

Bw Trier: 03.06.1984 - 01.06.1991

 

AW Kassel: ?.?.1988 - 25.11.1988 (B 1.0)  

 

Bw Flensburg: 02.06.1991 - 03.07.1993

 

Bw Gießen: 04.07.1993 - 27.11.1993

 

Bw Tübingen: 28.11.1993 - 30.12.1994

 

Bw Offenburg: 31.12.1994 - 30.04.1998

 

AW Kassel: ?.?.1996 - 25.11.1996 (B 1.0) 

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

30.04.1998

 

Aktueller Status

Stand:

November 2020

Eigentümer:

DB Museum Nürnberg, Leihgabe an EFG - Eisenbahnfreunde Grenzland e.V.

Standort:

52076 Walheim (Vennbahnweg)

Zustand / Status:

Rollfähiges und vollständig erhaltenes Museumsfahrzeug in mäßigem Zustand, derzeit in Aufarbeitung (betriebsfähig bis 2018). Die zukünftige Erhaltung des Triebwagens kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Von 1994 bis 2001 wurde der gesamte Zug mit Steuerwagen VS 97 004 (997 604-4), Steuerwagen VS 97 005 (997 605-1), Beiwagen VB 98 045 (998 045-9) und Beiwagen VB 98 2271 (998 271-1) von der BSW-Gruppe Schienenbus im Bw Offenburg betreut. Im Frühjahr 2002 wurde der VT vom Verein Hochwaldbahn e.V. in Hermeskeil für das DB Museum aufgearbeitet. Anschließend wurde der Triebwagen als Leihgabe an die Pfalzbahn Eisenbahnbetriebsgesellschaft mbH abgegeben. Der VT wurde u.a. im Oktober 2008 auf der Zellertalbahn von Monheim nach Hochspeyer eingesetzt. Nach Ablauf der Betriebsfristen wurde der VT im Juli 2018 leihweise an die EFG - Eisenbahnfreunde Grenzland e.V. nach Walheim abgegeben. Am 23.November 2020 wurde der VT per Straßentieflader von Raeren nach Brieske zur Firma WISAG transportiert. Bei der Firma Brieske werden Arbeiten im Zuge der Hauptuntersuchung durchgeführt, geplant ist die Wiederinbetriebnahme des VT in der zweiten Jahreshälfte 2021.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

HWB 23.07.2010

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

em 4/1997(37), EK 7/2006(25,B), DS 5/2008(31), DS 7/2008(80f,B)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zum VT 98 9818 auf der Internetseite "Roter-Brummer.de"

Informationen und Bilder zum VT 98 9818 auf der Internetseite "triebwagenarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 31.03.2019, letzte Änderung am 11.05.2021

© EMF 2019-03-31, Version 6