Güterzuglokomotive 58 311

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1921-1925: G 12 "1125" (BadStB)

1925-1949: 58 311 (DRB)

1949-1970: 58 311 (DR)

1970-1977: 58 1111-2 (DR)

1977-1984: 58 311 (DDM - Deutsches Dampflokmuseum)

seit 1984: 58 311 (UEF - Ulmer Eisenbahnfreunde e.V.)

seit 2007: 90 80 0058 311-6 D-UEF (UEF, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller:

Maschinenbau-Gesellschaft Karlsruhe, Baujahr: 1921, Fabriknummer: 2153

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

?

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

07.06.1921

Endabnabnahme:

27.06.1921

Stationierungen und Untersuchungen:

Raw Schwetzingen: 18.11.1927 - 22.12.1927 

 

Bw Karlsruhe: 23.12.1927 - 28.09.1933

 

Bw Bruchsal: 29.09.1933 - 26.11.1933

 

Bw Karlsruhe: 27.11.1933 - 19.10.1939

 

Bw Kornwestheim: 20.10.1939 - 21.01.1942

 

Bw Lauda: 22.01.1942 - 18.03.1942

 

Raw Esslingen: 02.02.1942 - 05.02.1942 (L 0)

 

Bw Lazy (Ostfront): 24.03.1942 - 13.08.1942

 

Bw Auschwitz: 14.08.1942 - 15.05.1943

 

Bw Groschowitz: 16.05.1943 - ?.01.1944

 

Raw Oels: ? - 17.07.1943

 

Bw Riesa: 13.01.1944 - 26.02.1945

 

Raw Chemnitz: 27.02.1945 - 10.12.1945

 

Bw Reichenbach: 11.05.1947 - 23.03.1954

 

Bw Reichenbach: 01.02.1948 - 09.03.1948 (L 0)

 

Bw Werdau: 30.05.1954 - 21.10.1955

 

Bw Gera: 22.10.1955 - 31.12.1955

 

Bw Werdau: 01.01.1956 - 20.04.1956

 

Bw Zwickau: 21.04.1956 - 05.05.1956

 

Bw Greiz: 06.05.1956 - 17.03.1960

 

Bw Karl-Marx-Stadt-Hilbersdorf: 06.04.1960 - 18.08.1965

 

Bw Glauchau: 09.09.1965 - 16.09.1965

 

Bw Karl-Marx-Stadt: 17.09.1965 - ?.08.1973

 

Bw Aue: 25.09.1973 - 18.03.1977

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

z-Stellung:

 ?

Ausmusterung:

 18.03.1977

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

September 2017

Eigentümer:

UEF - Ulmer Eisenbahnfreunde e.V.

Standort:

76275 Ettlingen (im Bahnhof Ettlingen-West)

Zustand / Status:

Seit 1985 betriebsfähige Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok verließ am 19.März 1977 das Bw Aue und wurde von der Diesellok 132 104-1 Richtung Westen überführt. Von 1977 bis 1984 wurde die Lok im Deutschen Dampflokomotivmuseum in Neuenmarkt-Wirsberg ausgestellt. 1984 erfolgte der Weiterverkauf an die UEF - Ulmer Eisenbahnfreunde, im August 1984 erfolgte die Überführung nach Ettlingen. Nach erfolgter Hauptuntersuchung konnte die Lok bereits am 8. Juni 1985 wieder für den Betrieb zugelassen werden und kam bei den Fahrzeugparaden der DB zum 150-jährigen Jubiläum in Nürnberg erstmals wieder vor großem Publikum zum Einsatz. Im Winter 1992/93 stand die Lok zur Fahrwerks-Hauptuntersuchung an, die im Raw Meiningen durchgeführt wurde. Anfang April 1993 wurde die Lok duch den Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde (VSE) im Rahmen von Plandampfveranstaltungen auf den Strecken rund um Aue eingesetzt. Im Mai 1998 war die 58er ein zweites Mal zu Gast in Sachsen. Im Januar 2001 lief die Kesselfrist der 58er ab und die erneute Hauptuntersuchung wurde in Angriff genommen. Der Kessel wurde in Meiningen aufgearbeitet und es war geplant, die Lok im Jahr 2004 wieder in Betrieb zu nehmen. Bei der Kesselaufarbeitung wurde ein neuer Langkessel für die Lok hergestellt und Pfingsten 2006 konnte die Lok endlich wieder in Betrieb genommen werden. Im Frühjahr 2007 erhielt die Lok eine Fahrwerksreparatur im EWK Krefeld. Im Februar und März 2009 wurde die Lok zum dritten Mal in Thüringen und Sachsen eingesetzt. Die Lok hat am Dampfspektakel 2014 in Rheinland-Pfalz teilgenommen.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

Menz 02.06.2006, RETL [Ettlingen] 07.06.2014

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

DBBp 6/1978(12,B), em 10/1980(16), JBSV 4/1984(95), em 6/1985(13), em 8/1985(13,B), EK 6/1987(14,B), em 6/1987(17,B), em 3/1988(30ff,B), EK 4/1988(16ff,B), LR 7/1991(43,B), em 3/1993(8,B), EK 4/1993(32,B;46ff,B), EK 8/1993(23), EKAsp 1/1994(166ff,B), EK 1/1995(20,B), EK 2/1995(20,B), LRS 162/1995(105), EK 7/1998(40f,B), EK 10/1999(33), EK 8/2000(30,B), EK 12/2000(55,B), EK 1/2001(29), EK 2/2002(74f,B), EK 5/2002(52f,B;70f,B), EK 11/2002(48,B), EK 5/2003(28), EK 6/2003(9,B), EK 7/2004(27), EK 4/2005(26), EK 6/2006(24f,B), EK 7/2006(58f,B), EK 9/2007(28), LRS-HistTfzge 01/2008(27), EK 1/2009(25,B), EK 4/2009(24,B), EK 5/2009(52ff,B), EK 6/2009(24,B), EK 5/2010(71,B), EK 7/2010(49,B), LM 9/2012(58ff,B), LM 6/2013(22,B), EK 7/2014(38ff,B), LM 12/2014(21,B), EK 2/2016(59,B), EK 8/2016(30,B)

Ulmer Eisenbahnfreunde [Herausgeber]: "20 Jahre Ulmer Eisenbahnfreunde" (Leutenbach 1991)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 58 311 auf der Seite der Ulmer Eisenbahnfreunde

Das Lokportrait zur 58 311 als Film von Jan Heyden auf dem Internet-Videoportal YouTube

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 23.09.2017, letzte Änderung am 28.10.2017

© EMF 2017-09-23