Schnellzugelektrolokomotive E 10 348


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1964-1968: E 10 348 (DB)

1968-1994: 110 348-0 (DB)

1994-1999: 110 348-0 (DBAG)

1999-2004: 110 348-0 (DB Regio AG)

seit 2004: 110 348-0 (DB Museum Nürnberg, Außenstelle Koblenz-Lützel)

seit 2008: 91 80 6110 348-0 D-DB (DB Museum, Nummer im nationalen Fahrzeugregister)

Hersteller elektrischer Teil:

SSW - Siemens-Schuckert-Werke (Berlin), Baujahr: 1964, Fabriknummer: ?

Hersteller mechanischer Teil:

Krauss-Maffei AG (München-Allach), Baujahr: 1964, Fabriknummer: 19053

 

Lebenslauf

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

11.11.1964

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Nürnberg Hbf: 11.11.1964 - 25.05.1974

 

Bw München Hbf: 26.05.1974 - 13.06.1976

 

Aw München-Freimann: ? - 17.03.1975 (E 2.0)

 

Bw Frankfurt/M. 1: 14.06.1976 - 30.06.2003

 

Aw München-Freimann: ? - 02.08.1985 (E 3.0)    

 

Aw München-Freimann: ? - 07.08.1989 (E 2.4)

 

Aw Opladen: ? - 30.12.1997 (E 2.0)

 

z-Stellung:

03.01.2006

Ausmusterung:

?

 

Aktueller Status

Stand:

Oktober 2019

Eigentümer:

DB Museum Nürnberg, Außenstelle Koblenz-Lützel

Standort:

56070 Koblenz-Lützel (Schönbornsluster Straße 3)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die Lok erlitt am 17.März 1969 einen schweren Unfall bei Allgermissen und wurde vom 24.März 1969 bis zum 27.Mai 1971 komplett neu aufgebaut.

1985 wurde die Lok aus Anlaß des 150jährigen Jubiläum der Deutschen Eisenbahn in den Ursprungszustand zurückversetzt. Im September 1985 nahm die Lok an den Fahrzeug-Paraden in Nürnberg teil und führte einen Autoreisezug. Vom 3. bis 13.Oktober 1985 wurde die Lok auf der großen Fahrzeugaustellung in Bochum-Dahlhausen ausgestellt. Später kehrte die Lok wieder in den Regeldienst zurück und wurde erst 2004 von dem DB Museum übernommen. Nach einigen Einsätzen vor Sonderzügen hatte die Lok am 30.12.2005 Fristablauf. Anfang September 2013 erhielt die Lok in Koblenz-Lützel eine Lauffähigkeitsuntersuchung. Am Wochenende 14. und 15.September 2013 wurde die Lok anläßlich des Jubiläums "100 Jahre Badischer Bahnhof Basel" im Bf Basel Bad ausgestellt. Im Jahr 2014 übernahm der Verein Baureihe E 10 e.V. die Patenschaft und die Betreuung der Lokomotive. Zum Jubiläumsfest "60 Jahre Einheits-Elektrolokomotiven" am 18. und 19.Juni 2016 wurde die fahrfähige Lok in Koblenz-Lützel präsentiert. Am Wochenende 16. und 17.September 2018 wurde die Lok anläßlich der "Triberger Bahntage" im Bf Triberg ausgestellt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LR 3/1998(19,B), EK 10/2004(13,B), EK 11/2005(30,B), EK 1/2006(26), em 10/2014(25,B), em 3/2015(20), EK 3/2020(24f)

DB Museum [Hrsg.]: Lokomotiven mit Geschichte (Heel Verlag GmbH, Königswinter 2010, ISBN 978-3-86852-328-8)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur E 10 348 auf der Internetseite "e10ev.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 28.09.2019, letzte Änderung am 17.09.2020

© EMF 2019-09-28, Version 9