Personenzuglokomotive 38 2884

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1921-1925: P 8 "2517 Stettin" (KPEV)

1925-1949: 38 2884 (DRB)

1949-1968: 38 2884 (DB)

1968-1971: 038 884-3 (DB)

1971-1983: 38 2884 (Denkmal in Löhne)

1984-1996: 38 2884 (VMN - Verkehrsmuseum Nürnberg)

seit 1996: 38 2884 (DB Museum Nürnberg)

Hersteller:

Stettiner Maschinenbau AG Vulcan (Bredow bei Stettin), Baujahr: 1921, Fabriknummer: 3641

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1921-19xx: Stettiner Maschinenbau AG Vulcan (Bredow bei Stettin), Baujahr: 1921, Fabriknummer: 3641

(seit 31.12.1921, neu mit P 8 "2517 Stettin")

seit 19xx: Maschinenbau AG Humboldt (Köln-Kalk), Baujahr: 1920, Fabriknummer: 1501

(seit ?, von Lok ?)

Verzeichnis der gekuppelten Tender:

?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

31.12.1921

Endabnabnahme:

?

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Elberfeld: 01.01.1922 - 10.11.1927

 

Bw Belgard (Pommern): 11.11.1927 - 10.09.1939     

 

Bw Dirschau: 11.09.1939 - 28.12.1941

 

Osteinsatz: 29.12.1941 - 10.10.1943

 

Bw Flensburg: 01.06.1945 - 16.02.1946

 

Bw Husum: 17.02.1946 - 26.07.1953

 

Bw Lüneburg: 22.08.1953 - 22.04.1956

 

Bw Celle: 23.04.1956 - 19.06.1957

 

Bw Helmstedt: 11.07.1957 - 14.04.1959

 

Bw Soltau: 04.05.1959 - 30.09.1960

 

Bw Uelzen: 01.10.1960 - 30.06.1966

 

Bw Bremerhaven-Lehe: 30.06.1966 - 15.07.1967

 

 

 

z-Stellung:

15.07.1967

Ausmusterung:

12.03.1968

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Januar 2020

Eigentümer:

DB Museum Nürnberg

Standort:

90443 Nürnberg (DB Museum, Lessingstraße 6)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Die P8 stand vom 9.September 1971 bis zum September 1983 als Denkmallok am Schwimmbad in Löhne. Im April 1984 wurde die Lok in das Aw Lingen überführt und dort von April bis Oktober 1985 äußerlich aufgearbeitet. Im Oktober 1985 wurde die Lok anläßlich des 150-jährigen Jubiläums deutscher Eisenbahnen während der großen Eisenbahn-Fahrzeugschau in Bochum-Dahlhausen erstmals dem Publikum präsentiert. Anschließend wurde die Lok in das Verkehrsmuseum Nürnberg überführt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

RuS 1/1973(5,B), EK 12/1983(64), EK 6/1984(29,B), EK 11/1985(29,B), em 11/1985(21,B), EKSp 2/1985(Block2,B), EKSp 17/1990(128ff), em 6/1992(41), EKAsp 1/1994(189), LRS 159/1995(88), LM 6/2000(56ff), EK 7/2005(36,B), EKSp 80/2006(86f,B), LRS-HistTfzge 01/2008(10)

Quellen im Internet:

Informationen zur 38 2884 auf der Internetseite des DB Museum

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 21.08.2012, letzte Änderung am 25.01.2020

© EMF 2012-08-21, Version 20