Personenzugtenderlokomotive 64 007

 

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Bezeichnungen und Eigentümer:

1928-1970: 64 007 (DRB,DR)

1970-?: 64 1007-0 (DR)

1992-?: 088 645-7 (DBAG, Verwaltungsnummer)

seit 1998: 64 007 (DB Museum, Leihgabe an MEF Schwerin)

Hersteller:

Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1928, Fabriknummer: 11963

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1928-19xx: Lokomotivfabrik Borsig (Berlin), Baujahr: 1928, Fabriknummer: 11963

(neu mit Lok 64 007)

19xx-1963: Lokomotivfabrik Krupp (Essen), Baujahr: 1927, Fabriknummer: 963

(seit ? von Lok 64 034)

1963-1966: Union-Gießerei (Königsberg), Baujahr: 1928, Fabriknummer: 2825

(seit 17.08.1963 von Lok 64 480)

seit 1966: Vulcan-Werke (Stettin), Baujahr: 1928, Fabriknummer: 4014

(seit 30.08.1966 von Lok 64 209)

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Ablieferung:

05.05.1928

Endabnabnahme:

07.05.1928 (Raw Tempelhof)

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Gronau: 10.05.1928 - 21.09.1934

Raw Lingen: 12.08.1929 - 28.08.1929 (F 2)

Raw Lingen: 26.06.1930 - 07.08.1930

Raw Lingen: 04.01.1932 - 29.01.1932 (F 4)

Raw Lingen: 17.03.1933 - 11.04.1933 (F 3)

Raw Lingen: 30.05.1934 - 11.06.1934 (L 0)

Bw Rheine Pbf: 22.09.1934 - 09.02.1939

Raw Lingen: 27.02.1935 - 18.03.1935 (L 2)

Raw Lingen: 20.07.1935 - 24.07.1935 (L 0)

Raw Lingen: 31.10.1935 - 05.12.1935 (L 4)

Raw Lingen: 03.11.1936 - 12.11.1936 (L 2)

Raw Lingen: 12.02.1937 - 18.02.1937 (L 0)

Raw Lingen: 09.06.1937 - 14.06.1937 (L 0)

Raw Lingen: 05.11.1937 - 18.11.1937 (L 2)

Raw Lingen: 21.02.1938 - 24.02.1938 (L 0)

Raw Lingen: 10.10.1938 - 29.10.1938 (L 3)

Raw Lingen: 23.01.1939 - 31.01.1939 (L 0)

Bw Münster: 10.02.1939 - 30.11.1942

Raw Lingen: 13.11.1939 - 17.11.1939 (L 0 nach Unfall)

Raw Lingen: 16.03.1940 - 02.04.1940 (L 2)

Raw Lingen: 06.01.1941 - 05.02.1941 (L 4)

Bw Waren/Müritz: 01.12.1942 - 11.11.1946

Raw Rostock: 18.01.1943 - 05.02.1943 (L 2)

Raw Rostock: 23.06.1943 - 23.06.1943 (L 0)

Raw Rostock: 10.09.1943 - 29.09.1943 (L 0)

Raw Rostock: 24.12.1943 - 10.01.1944 (L 0)

Raw Rostock: 03.02.1944 - 29.02.1944 (L 0 nach Unfall)

Raw Rostock: 01.03.1944 - 20.03.1944 (L 0)

Raw Braunschweig Wabt. Halberstadt: 10.01.1944 - 29.07.1944 (L 3)

Raw Braunschweig Wabt. Halberstadt: 14.10.1944 - 04.11.1944 (L 0)

Raw Rostock: 30.11.1944 - 17.12.1944 (L 0 K)

Raw Halle: 15.04.1946 - 09.11.1946 (L 4)

Bw Schwerin: 12.11.1946 - 07.07.1948

Bw Hagenow-Land: 04.10.1947 - 13.11.1947 (L 2)

Bw Wittstock: 08.07.1948 - 11.12.1961

Bw Wittstock: 10.09.1948 - 27.09.1948 (L 0 G)

Raw Wittenberge: 19.07.1949 - 05.09.1949 (L 3)

Bw Wittstock: 29.04.1950 - 30.05.1950 (L 0 G)

Raw Wittenberge: 30.02.1951 - 28.03.1951 (L 2 K)

Bw Wittstock: 02.01.1952 - 04.02.1952 (L 0 G)

Raw Wittenberge: 10.09.1952 - 20.10.1952 (L 4)

Raw Wittenberge: 21.04.1954 - 25.05.1954 (L 2)

Raw Wittenberge: 20.10.1955 - 07.01.1956 (L 3)

Raw Karl-Marx-Stadt: 14.12.1956 - 14.08.1957 (L 4)

Raw Karl-Marx-Stadt: 06.11.1958 - 01.12.1958 (L 2)

Raw Karl-Marx-Stadt: 18.05.1960 - 21.06.1960 (L 3)

Raw Karl-Marx-Stadt: 19.06.1961 - 15.07.1961 (L 2)

Bw Schwerin: 12.12.1961 - 09.04.1968

Raw Karl-Marx-Stadt: 31.07.1962 - 31.08.1962 (L 2)

Raw Karl-Marx-Stadt: 10.07.1962 - 17.08.1962 (L 4)

Raw Halle: 16.06.1964 - 13.07.1964 (L 0 K)

Raw Halle: 26.01.1965 - 11.03.1965 (L 2)

Raw Halle: 03.08.1966 - 30.08.1966 (L 3)

Bw Jerichow: 10.04.1968 - 11.03.1970

Raw Halle: 14.08.1968 - 18.09.1968 (L 2)

Bw Jerichow: 04.03.1969 - 04.03.1969 (L 0)

Bw Stendal: 12.03.1970 - 19.04.1981

Raw Cottbus: 20.04.1970 - 30.06.1970 (L2 / K3)

Bw Güstrow (als betriebsfähige Traditionslok): 25.07.1983 - 31.03.1988

z-Stellung:

10.11.1971 (Bw Stendal)

Ausmusterung:

?

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Stand: 

Januar 2008

Eigentümer:

DB Museum Nürnberg, Leihgabe an die Mecklenburgische Eisenbahnfreunde Schwerin

Standort:

19053 Schwerin (im ehemaligen Bw, Zum Bahnhof 13)

Zustand / Status: 

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand (betriebsfähig von 1983 bis 1987). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten. 

Bemerkungen:

Die Lok wurde am 1.April 1971 im Bw Stendal abgestellt. Am 14. November 1971 wurde die nicht betriebsfähige Lok dem Verkehrsmuseum Dresden übereignet. Vom 20. April bis zum 20. Juli 1983 erfolgte die betriebsfähige Aufarbeitung im Reichsbahnausbesserungswerk Meiningen. Im Sommer 1983 wurde die Lok im Bw Güstrow stationiert und kam von dort aus zu vielen Sonderzugeinsätzen. Bereits im Sommer 1987 wurde die Lok wegen irreparabler Kesselschäden zunächst wieder außer Betrieb genommen, sollte aber den Kessel der 24 004 erhalten. Wegen des schlechteren Gesamtzustands des Kessels der 24 004 kam der Tausch aber nicht zustande. 1998 gelangte die Lok nach Schwerin und wird seither vom Verein „Mecklenburgische Eisenbahnfreunde Schwerin e.V.“ betreut. 

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

Mei 20.07.1983 (L 7)

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

EK 10/1983(71), EK 9/1986(63,B), em 8/1987(13,B), em 4/1989(10), EK 12/1993(10), em 12/1993(13), EK 2/1994(10), LRS 163/1996(84ff,B), LRS 171/1997(30), EK 7/1997(54), DS 8/1997(24), EKSp 57/2000(18), EK 5/2006(25), LRS-HistTfzge 2008(28)

DB Museum [Hrsg.]: Lokomotiven mit Geschichte (Heel Verlag GmbH, Königswinter 2010, ISBN 978-3-86852-328-8)

Quellen im Internet:

64 007 auf der Internetseite der Mecklenburgische Eisenbahnfreunde Schwerin

Bilder und Informationen zur 64 007 auf der Internetseite "br64.de"

64 007 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Betriebsbuchauszug der 64 007 im "kritischen Eisenbahnforum"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 15.03.2012, letzte Änderung am 05.03.2017

© EMF 2012-03-15