Schmalspurlokomotive 99 771


 

Lokomotivdaten

Bezeichnungen und Eigentümer:

1954-1970: 99 771 (DR)

1970-1992: 99 1771-7 (DR)

1992-1994: 099 736-1 (DR)

1994-2004: 099 736-1 (DBAG)

2004-2007: 99 1771-7 (BVO - Busverkehr Ober- und Westerzgebirge Bahn GmbH)

seit 2007: 99 1771-7 (SDG - Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH)

Hersteller:

LKM - Lokomotivbau Karl Marx (Babelsberg), Baujahr: 1952, Fabriknummer: 32010

seit 1992 Neubaurahmen: Raw Meiningen, Baujahr: 1992, Fabriknummer: 8

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

 1952-1992: LKM - Lokomotivbau Karl Marx (Babelsberg), Baujahr: 1952, Fabriknummer: 32010

(seit 20.10.1952, neu mit 99 771)

1992-20xx: Raw Meiningen, Baujahr: 1992, Fabriknummer: 1472

(seit 30.05.1992, Neubaukessel für 99 1771-7)

 

Lebenslauf

Ablieferung:

Endabnabnahme:

12.08.1952

Stationierungen und Untersuchungen:

Bw Wilsdruff: 18.08.1952 - 24.10.1952     

 

Bw Annaberg-Buchholz, Lokbf Oberwiesenthal: 25.10.1952 - 31.10.1961       

 

Bw Thum: 01.11.1961 - 31.12.1966 

 

Bw Aue (Sachs): 01.01.1967 - 14.01.1988

 

Bw Nossen: 15.01.1988 - 05.07.1990

 

Bw Aue (Sachs): 06.07.1990 - 25.05.1992

 

Bw Nossen: 26.05.1992 - 31.12.1993

 

Bw Riesa: 01.01.1994 - 30.09.1995

 

Bw Dresden: 01.10.1995 - 01.01.2001

 

z-Stellung:

?

Ausmusterung:

?

 

Aktueller Status

Stand:

Juli 2020

Eigentümer:

SDG - Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH für Weißeritztalbahn

Standort:

01705 Freital-Hainsberg

Zustand / Status:

Rollfähig und vollständig vorhandene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand (betriebsfähig bis 2004 und von 2008 bis 2016). Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Im  Rahmen einer Kompletterneuerung wurde die Lok im Mai 1992 im Raw Görlitz aus einem Neubaukessel (Raw Meiningen, 1992, 1472) und einem Neubaurahmen (Raw Meiningen, 1992, 8) zusammengebaut.

Ab 2008 wurde die Lok auf der Weißeritztalbahn eingesetzt. Seit dem Fristablauf im Jahr 2016 steht die Lok in Kipsdorf abgestellt.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

UM X 15.03.2000, SDG 12.11.2008

 

Quellennachweise

Quellen in Printmedien:

LGBDep 69(5,B), EKAsp 1/1994(95), EK 7/1997(30,B), EK 8/1997(8), EK 3/2002(29,B), EK 3/2003(25,B), EK 5/2003(28), EK 6/2004(29), EK 3/2009(50,B), EK 9/2010(23), LM 1/2013(21,B)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 99 771 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 20.06.2020, letzte Änderung am 02.10.2020

© EMF 2020-06-20, Version 8